Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Galle und Leber auf dem Prüfstand

Galle und Leber auf dem Prüfstand

Tagung zu Diagnostik und Therapie hepatobiliärer Erkrankungen im Universitätsklinikum Freiburg

Freiburg, 22.02.2001

Mit der Diagnostik und Therapie hepatobiliärer Erkrankungen beschäftigt sich am Freitag, den 09.03.2001, und am Samstag, den 10.03.2001, eine medizinische Fachtagung im Grossen Hörsaal der Medizinischen Uni-versitätsklinik Freiburg (Programm siehe Anlage).

Die Veranstaltung richtet sich an Klinikärzte und niedergelassene Ärzte, die sich mit den Erkrankungen der Gastrointestinalorgane (Leber, Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse) befassen und dabei auch in der Diagnostik (Radiologen) und der Therapie beschäftigt sind (Gastroenterologen und Radiologen). Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Diagnostik der operativen und nicht-operativen Therapiemöglichkeiten bei bösartigen Erkrankungen der Gallenwege (Freitag) und der Leber (Samstag).

Die Tagungsmitglieder erhalten ihre Informationen auch via "Live-Demonstrationen" aus den Untersuchungsräumen der Freiburger Medizinischen Uni-Klinik. Dabei werden Untersuchungen aus Endoskopieräumen live in den Hörsaal übertragen. Außerdem besteht für eine limitierte Teil-nehmerzahl die Möglichkeit am Freitagabend an praktischen endoskopi-schen Übungen an einem Biosimulationsmodell teilzunehmen. Der Kon-gress wird von der Abteilung Innere Medizin II der Medizinischen Universi-tätsklinik (Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie) veranstaltet.


Kontakt:

Frau Dr. G. Becker
Medizinische Universitätsklinik
Abteilung Innere Medizin II
Hugstetterstr. 55; 79106 Freiburg
Tel.: 0761-270-7382, Fax -7383
e-mail: becker@med1.ukl.uni-freiburg.de


Hepatobiliäre Erkrankungen - Diagnostik und Therapie

Freitag, 09.03.2001

13.00 - 13.05 Uhr Begrüssung
H. E. Blum

13.05 - 13.10 Uhr Einleitung
H. Schwacha

13.10 - 13.25 Uhr Verschlussikterus: Aktuelle radiologische Diagnostik
J. Laubenberger

13.25 - 13.40 Uhr Verschlussikterus: Endoskopische Differentialdiagnostik
H. Schwacha

13.40 - 13.55 Uhr Endoskopischer Ultraschall
A. Ochs

13.55 - 14.10 Uhr Diskussion

14.10 - 14.40 Uhr Live - Demonstrationen aus der Med. Endoskopie

14.40 - 15.00 Uhr Kaffeepause

15.00 - 15.30 Uhr Palliative Therapie der malignen Gallenwegs-obstruktion: Endoskopische Möglichkeiten
H. Schwacha

15.30 - 16.00 Uhr Palliative Therapie der malignen Gallenwegs-obstruktion: Perkutan-transhepatischer Zugang
H.-P. Allgaier

16.00 - 16.30 Uhr Live - Demonstrationen aus der Med. Endoskopie

16.30 - 17.00 Uhr Chirurgische Therapiemöglichkeiten
S. Eggstein

17.00 - 17.30 Uhr Diskussion mit den Referenten

18.00 - 20.00 Uhr medworkshop mit praktischen Übungen in kleinen Gruppen: Biliäre Drainagetechniken




Samstag, 10.03.2001

09.00 - 09.10 Uhr Einleitung
H.-P. Allgaier

09.10 - 09.30 Uhr Bildgebende Diagnostik bei fokalen Leberläsionen: Sonographie
V. Siegerstetter

09.30 - 09.50 Uhr Bildgebende Diagnostik bei fokalen Leberläsionen:
CT und MRT
C. Altehoefer

09.50 - 10.10 Uhr Chirurgische Therapie von Malignomen: Leberresektion u. Lebertransplantation
G. Kirste

10.10 - 10.35 Uhr Lokale Therapieverfahren beim hepatozellulären Karzinom: Perkutane Ethanolinjektion
(mit Video-Demonstration)
P. Deibert

10.35 - 11.10 Uhr Pause

11.10 - 11.35 Uhr Lokale Therapieverfahren beim hepatozellulären Karzinom: Radiofrequenz-Thermoablation
(mit Video-Demonstration)
H.-P. Allgaier

11.35 - 11.45 Uhr Therapie des fortgeschrittenen hepatozellulären Karzinoms mit Octreotid - Zwischenbericht der "Hector"-Studie
G. Becker

11.45 - 12.05 Uhr Interferon und das hepatozelluläre Karzinom
H. E. Blum

12.05 - 12.15 Uhr Hepar und Anoplura: Aktueller Kenntnisstand
G. Becker

12.15 - 12.30 Uhr Zusammenfassung
H. E. Blum


Tagungsort: Grosser Hörsaal der Medizinischen Universitätsklinik Freiburg, Hugstetterstr. 55, 79106 Freiburg
Tagungssekretariat: Dr. G. Becker (Telefon 0761-270-7382, Fax 0761-270-7383 e-mail: becker@med1.ukl.uni-freiburg.de)