Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Weltmeister tritt zur Titelverteidigung …

Weltmeister tritt zur Titelverteidigung an

Die Roboterfußballer der Albert-Ludwigs-Universität nehmen an der Weltmeisterschaft in den USA teil

Freiburg, 23.07.2001

Sehr geehrte Damen und Herrn,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

der derzeit amtierende Champion im Roboter-Fußball, das Team CS Freiburg der Albert-Ludwigs-Universität, will bei der diesjährigen Weltmeisterschaft, die von Donnerstag, den 2., bis Freitag, den 10. August 2001, in Seattle, Washington/USA, stattfindet, seinen Titel erfolgreich verteidigen. In dem zum fünften Mal stattfindenden internationalen Wettbewerb um den "RoboCup" messen sich mehr als 120 Forschungsgruppen aus 25 Ländern in insgesamt vier verschiedenen Ligen. Dabei spielen Gruppen selbständig agierender Roboter oder Programme ohne menschliche Einflussnahme nach Fußballregeln gegeneinander. Das Ziel dieser Wettbewerbe ist der Vergleich und die Weiterentwicklung von Techniken in der Informatik, der Künstlichen Intelligenz und der Robotik.

Bevor die Fußball-Roboter sich einschiffen, um auf die weite Reise in die Vereinigten Staaten gehen, möchten wir Ihnen im Rahmen eines


Lokaltermin Wissenschaft

am Freitag, den 27. Juli 2001, um 11.00 Uhr,
im Institut für Informatik, Gebäude 082 (Mensa-Gebäude, EG)
Georg-Köhler-Allee,

einen Blick in das Trainingslager der Roboter-Fußballer ermöglichen. Der "Chef-Trainer" der Fußballer, Professor Dr. Bernhard Nebel, und sein Trainer-Team vom Institut für Informatik der Universität werden Ihnen Auskunft über ihre Trainingsmethoden sowie das Leistungsvermögen der Spieler geben und laden Sie außerdem zu einer kleinen Trainingspartie ein.

Ich würde mich freuen, Sie zu diesem Termin begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

Dr. Thomas Nesseler
Kommunikation und Presse

abgelegt unter: