Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Das Herz auf dem falschen Fleck

Das Herz auf dem falschen Fleck

Kinderheilkundler des Freiburger Universitätsklinikums entdecken Ursache für Seitenverkehrtheit innerer Organe

Freiburg, 07.02.2002

Die Ursache der folgenschweren Seitenverkehrtheit der inneren Organe haben der Mediziner Dr. Heymut Omran und sein Team in der Universitäts-Kinderklinik Freiburg entdeckt. Verantwortlich für die Zuordnung der Organe sind die so genannten Zilien, Flimmerhärchen, die viele Hohlräume des Körpers auskleiden. Die Zilienstarre, entsteht durch Mutationen auf dem Chromosom 5. Folge ist ein "Situs Inversus", unter dem ca. 2.500 Patienten in Deutschland leiden. Dieser geht oft mit starken Atemstörungen und extremer Infektionsanfälligkeit einher.

In dreijähriger Arbeit hat Heymut Omran die molekularen Ursachen für die gestörte Zilienbewegung erforscht. Der synchronisierte Schlag der Zilien legt in der Embryonalentwicklung die Zuordnung der Organe fest. Ist dieser gestört, erfolgt die Zuordnung zufällig. Heymut Omran vermutet, dass die gestörte Zilienbewegung auch bei vielen unfruchtbaren Männern eine entscheidende Rolle spielt.


Kontakt:

Dr. Heymut Omran
Universitätsklinikum Freiburg
Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Mathildenstr. 1
Tel.: 0761 / 270 - 4535
Fax: 0761 / 270 - 4481

abgelegt unter: