Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Freiburger UniCard gilt jetzt …

Freiburger UniCard gilt jetzt auch in der UB und als Türöffner

Freiburg, 28.02.2002

Auf ihrem Weg zur "Premium-Service-Card" ist die Chipkarte der Universität Freiburg einen entscheidenen Schritt weiter gekommen: Seit dieser Woche können Studierende sowie Uni-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen in der Universitätsbibliothek (UB) Medien mit der "UniCard Freiburg" ausleihen, zurückgeben sowie Mahngebühren bezahlen. Die UniCard soll die Geschäftsprozesse in der UB erheblich beschleunigen und vereinfachen. Für die rund zehntausend Freiburger Bügerinnen und Bürger, die ebenfalls die Bibliothek nutzen, gilt die Chipkarten-Regelung allerdings nicht. Sie können weiterhin mit ihrem Bibliotheksausweis Bücher und andere Medien ausleihen.

Bislang können Studierende und Universitätsbeschäftigte bereits mit der zu Beginn des Wintersemesters eingeführten UniCard bargeldlos die Freiburger Cafeterien und Mensen nutzen. Ab kommender Woche werden sich an der 15. Fakultät die Türen auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten der Uni-Gebäude per Chipkarte öffnen lassen. So können Studierende auch abends oder am Wochenende flexibel in Labors oder Computerräumen arbeiten.


Kontakt:

Thorsten Ebert
Projektgruppe UniCard Freiburg
Fahnenbergplatz, 79085 Freiburg
Tel.: 0761 /203-4291
e-mail: ebert@verwaltung.uni-freiburg.de


abgelegt unter: