Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Technik, Geschlecht, Gesellschaft

Technik, Geschlecht, Gesellschaft

Jahrestagung des Forums InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung an der Albert-Ludwigs-Universität

Freiburg, 25.09.2002

Ihre diesjährige Jahrestagung veranstaltet das Forum "InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) e.V." gemeinsam mit der Abteilung Modellbildung und soziale Folgen am Institut für Informatik und Gesellschaft der Freiburger Albert-Ludwigs-Universität unter der Leitung von Professor Dr. Britta Schinzel von Freitag, den 18., bis Sonntag, den 20. Oktober 2002, am Institut für Informatik der Freiburger Albert-Ludwigs-Universität, Georges-Köhler-Allee, Gebäude 101. Das FIfF ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Informatikern und Informatikerinnen, die sich nicht nur für die technischen Aspekte, sondern auch für die gesellschaftlichen Auswirkungen ihres Fachgebietes verantwortlich fühlen.

Höhepunkt der Tagung ist ein Vortrag des Präsidenten der Universität Kabul, Professor Akbar Popal, über "Die Situation der Bildung in Entwicklungsländern am Beispiel Afghanistans", der am Sonntag, den 20. Oktober 2002, um 9.00 Uhr im "µ-Saal" des Instituts sattfinden wird. Eine Podiumsdiskussion wird am selben Tag ab 11.00 Uhr im "Schick-Saal", ebenfalls im Gebäude 101, stattfinden. Die Podiumsdiskussion steht unter dem Thema "Überwachung und Terrorismus".

Im Mittelpunkt der Jahrestagung steht das Thema "Technik, Geschlecht und Gesellschaft". Hier geht es um die Analyse von Veränderungen durch Informations- und Kommunikationstechnologien, die Männer und Frauen gleichermaßen betreffen. Nach Auffassung der Veranstalter ist Technik nicht geschlechtsneutral zu begreifen, sondern Technik und Geschlecht sind auf komplexe Weise miteinander verbunden: sowohl auf der Ebene der Technikgestaltung als auch bei den Auswirkungen der Technik in der Technikpolitik. Ein zweiter Tagungsschwerpunkt widmet sich aus aktuellem Anlass dem Thema "Überwachung". Dabei geht es um den Einsatz von Computern für Kontrolle und Überwachung sowie um die Frage, welche Folgen dieser Einsatz für die Gesellschaft und für unser Rechtssystem haben kann.



Kontakt:
Prof. Dr. Britta Schinzel
Institut für Informatik und Gesellschaft
Abteilung Modellbildung und soziale Folgen
Friedrichstraße 50
79098 Freiburg
Tel.: 0761/203-4952
Fax: 0761/203-4960
E-Mail: fiff@modell.iig.uni-freiburg.de