Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Tag der Hydrologie 2003: "Im …

Tag der Hydrologie 2003: "Im Lichte der Flut"

Klima - Wasser - Flussgebietsmanagement

Freiburg, 18.03.2003

Das Institut für Hydrologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg veranstaltet am Donnerstag, den 20. März, und Freitag, den 21. März 2003, jeweils ab 9 Uhr, den Tag der Hydrologie 2003.

Der Tag der Hydrologie 2003 spricht einen zentralen Fragenkomplex an, der die Fachwelt und die verantwortlichen Behörden seit Jahren intensiv beschäftigt und die Öffentlichkeit zunehmend bewegt: Wie wirkt sich "Global Change", angetrieben durch Klimawandel und Landnutzungsänderungen, auf die Wasserresourcen und deren Bewirtschaftung im Rahmen von Flusseinzugsgebieten aus?

Vor dem Hintergrund des Elbehochwassers 2002 konzentrieren sich diese Fragen nicht nur auf die Hochwasserproblematik. Hydrologen und Wasserforscher anderer Disziplinen werden auch die weiteren Themenbereiche der Auswirkungen des Global Change auf die Wasserressourcen, wie z.B. Wasserbilanzfragen, Grundwasserneubildung und Dürre, während der Tagung nicht vernachlässigen.

Folgende Leitthemen der Tagung sind vorgesehen:
1) Auswirkungen von Klima- und Landnutzungswandel als Motoren für Veränderungen im Wasserkreislauf in verschiedenen Skalen
2) Auswirkungen des Global Change auf Wasserhaushalt und Wasserqualität
3) Auswirkungen des Global Change auf die Hochwassersituation
4) Werkzeuge für ein nachhaltiges Flussgebietsmanagement.


Kontakt:
Institut für Hydrologie
Prof. Dr. Christian Leibundgut
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Fahnenbergplatz
79098 Freiburg
Tel.: 0761/203-3530
Fax: 0761/203-3594
Email: hydrology@hydrology.uni-freiburg.de

abgelegt unter: