Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Juristischer Ehrendoktor für …

Juristischer Ehrendoktor für Professor Kuriki

Freiburg, 20.05.2003

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät verlieh am 7.5.2003 in einer akademischen Feierstunde die Ehrendoktorwürde an Hiseao Kuriki, Professor an der Juristischen Fakultät der Meijo-Universität in Nagoya (Japan).
Pofessor Kuriki ist der Doyen der nach Deutschland orientierten japanischen Staatsrechtler und Gründer sowie Vorsitzender der japanischen Forschungsgesellschaft für deutsches Verfassungsrecht. Dieser Vereinigung gehören über 100 japanische Professoren des Staatsrechts an; durch monatliche Tagungen und zahlreiche Einladungen deutscher Verfassungsrechtler hält sie engsten Kontakt zum deutschen Öffentlichen Recht. Professor Kuriki hat in Freiburg studiert und ist der Albert-Ludwigs-Universität darüber hinaus durch lange Forschungsaufenthalte verbunden.
Wesentliche Arbeitsgebiete von Professor Kuriki sind die deutsche Staatslehre und das deutsche Staatsrecht im 19. Jahrhundert. Hierzu hat er zahlreiche Bücher und Aufsätze in deutscher und japanischer Sprache verfasst. Darüber hinaus hat er wichtige deutsche staatsrechtliche Schriften ins Japanische übersetzt.
Mit der Ehrung von Professor Kuriki würdigt die Rechtswissenschaftliche Fakultät seine besonderen Verdienste für die Verbindung zwischen Freiburg und dem nach Deutschland orientierten japanischen Staatsrecht.


Information:
Prof. Dr. Uwe Blaurock
Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät
uwe.blaurock@jura.uni-freiburg.de
http://www.uni-freiburg.de/iwir1

abgelegt unter: