Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Universitäts-Frauenklinik baut …

Universitäts-Frauenklinik baut ambulantes Operieren aus

Freiburg, 21.05.2003

Die Universitäts-Frauenklinik hat seit Anfang Mai die Bandbreite der ambulanten Eingriffe deutlich erweitert. Alle diagnostischen Eingriffe, wie die endoskopische Untersuchung der Gebärmutter und kleinere Eingriffe an der Brust oder der Gebärmutter werden ambulant durchgeführt. Der neue OP-Trakt der Frauenklinik bietet optimale räumliche Voraussetzungen auch für ambulantes Operieren. Ambulante Operationen sind für viele Frauen angenehmer. Sie sind zudem kostengünstiger, da kein stationärer Aufenthalt hinzukommt. Maßgebend für die Entscheidung, ob eine Patientin ambulant oder stationär behandelt wird, sind Sicherheit und Wunsch der Patientin.




Kontakt:

Prof. Dr. Gerald Gitsch
Ärztlicher Direktor
Universitäts-Frauenklinik
Hugstetter Str. 55
79106 Freiburg
Tel.: 0761/270-3024

abgelegt unter: