Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Blutspende zum Nachahmen empfohlen

Blutspende zum Nachahmen empfohlen

Landtagsabgeordnete Werner Pfisterer und Klaus Schüle spenden der Uniklinik Freiburg Blut

Freiburg, 29.07.2003

Schon zu zweiten Mal in diesem Jahr spenden Werner Pfisterer (CDU), Landtagsabgeordneter und hochschulpolitscher Sprecher seiner Fraktion aus Heidelberg und Dr. Klaus Schüle, Freiburger MdL und Stadtrat, dem Universitätsklinikum Freiburg Blut. Gerade jetzt in Sommer- und Ferienzeit ist die Blutspende hoch willkommen. Durch die Ferien und auch die anhaltende Hitze in diesem Jahr spenden deutlich weniger Menschen Blut. Knapp sind vor allem rhesus-negative Blutkonserven. "Wir möchten in dieser Situation Verantwortung zeigen und unsere Mitbürger und Mitbürgerinnen gleichzeitig damit zum Blutspenden ermutigen", erklärte Pfisterer anlässlich der Blutspende am heutigen Dienstag. Spenden kann jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 65 Jahren.

Der Engpass in der Versorgung mit Blut und Blutprodukten hat bereits Einfluss auf die Planung von Operationen. Durch einen Zukauf von Blutkonserven des Deutschen Roten Kreuzes kann das Universitätsklinikum die "Sommerflaute" auch nicht völlig ausgleichen, da das DRK unter demselben Engpass leidet. PD Dr. Gertrud Zilow, Leiterin der Transfusionsmedizin der Uniklinik: "Wir vermuten, dass viele Menschen auch wegen der hohen und belastenden Temperaturen zur Zeit nicht zur Spende kommen." Diese Bedenken lassen sich jedoch zerstreuen. Die Räume in der Blutspendeabteilung sind klimatisiert und bei den Spendern traten in der letzten Zeit nicht vermehrt Kreislaufprobleme auf - Voraussetzung ist allerdings, dass die Spender ausreichend trinken. Werner Pfisterer und Klaus Schüle haben die Blutspende gut überstanden und die übliche Vergütung gleich an den Verein für chronisch nierenkranke Kinder e.V. weiter gespendet. Großzügig in jeder Hinsicht.


Kontakt:

Dr. Christian Schulz-Huotari
Funktionsoberarzt
Transfusionsmedizin
Universitätsklinikum Freiburg
Hugstetter Str. 55
79106 Freiburg
Tel.: 0761/270-3485

abgelegt unter: