Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Der Patient als Partner

Der Patient als Partner

Öffentliche Tagung am Universitätsklinikum Freiburg

Freiburg, 12.03.2004

Öffentliche Tagung am Universitätsklinikum Freiburg für Angehörige von Heilberufen, Patienten und Angehörige

Das Thema „Patientenbeteiligung“ ist derzeit in aller Munde. In vielfältigen Initiativen von Patienten, Ärzten und Fachberufen des Gesundheitswesens wird zunehmend die aktive Beteiligung von Patienten bei medizinischen Entscheidungen gefordert. Zum Anschub der partnerschaftlichen Kooperation von Ärzten und Patienten wurden in den letzten Jahren erfolgversprechende Modellprojekte durch die Förderung des Bundesministeriums für Gesundheit und soziale Sicherung (BMGS) gestartet. Dazu gehört auch eine Reihe von Tagungen, die auf Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit und soziale Sicherung durchgeführt werden. Das Bundesministerium hatte 2001 den Förderschwerpunkt „Der Patient als Partner im medizinischen Entscheidungsprozess“ ins Leben gerufen.

Die umfangreichen Erfahrungen sowohl der Modellprojekte als auch von Initiativen der Patientenvertretung, von Organisationen der Patienten-Selbsthilfe und von Einrichtungen der Patientenberatung stehen nun im Rahmen einer Tagung am Universitätsklinikum Freiburg im Mittelpunkt: Von Donnerstag, den 25. März (Beginn: 13.30 Uhr) , bis Samstag, den 27. März 2004 (Ende: 13.00 Uhr), werden in den Räumen der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums, Hauptstraße 5, in Workshops, Vorträgen und einer Podiumsdiskussion die Möglichkeiten einer neuen partnerschaftlichen Kooperation von Patienten und Ärzten diskutiert. Insbesondere wird dort die Frage gestellt, wie die bisherigen positiven Erfahrungen der bundesweiten Modellprojekte in die Versorgungspraxis übertragen werden können.

Angesprochen und eingeladen zur Teilnahme sind Mitarbeiter aller Gesundheitsberufe, Patienten, Patientenvertreter aus Selbsthilfe und Angehörigenarbeit sowie das wissenschaftliche Fachpublikum. Die Besonderheit dieser Tagung ist gerade darin zu sehen, dass das Thema der Patientenbeteiligung aus der Perspektive unterschiedlicher Personen und Sichtweisen im lebendigen Austausch diskutiert werden kann. Auch Beiträge in Form von Posterpräsentationen der eigenen Arbeit oder Forschung sind möglich und insbesondere aus dem eigenen Haus herzlich willkommen.

Information und Anmeldung: Diplom-Psychologin Nadja Giersdorf, Telefon: 0761/270-6987, Mail: Nadja_giersdorf@psyallg.ukl.uni-freiburg.de, und Dipl. Psych. Andreas Loh, Telefon 0761/270-6984, Fax 270-6989, Mail: Andreas_loh@psyallg.ukl.uni-freiburg.de, oder im Internet unter: http://www.patient-als-partner.de