Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Dürre 2003: Wald unter Stress

Dürre 2003: Wald unter Stress

Albert-Ludwigs-Universität beteiligt sich an internationaler Konferenz in Strasbourg

Freiburg, 22.03.2004

Der Sommer 2003 war geprägt durch ein außergewöhnliches Defizit an Niederschlägen und eine extreme Hitze. Erste Auswirkungen auf die Wälder sind schon sichtbar. Folgewirkungen werden für die nächsten Jahre erwartet.

Die Dürre 2003 ist auch der Anlass für eine deutsch-französische Konferenz mit dem Thema „Auswirkungen der Trockenheit und Hitze 2003 auf die Wälder in Frankreich und Deutschland – Praktische und forstpolitische Konsequenzen“. Die Konferenz findet am Donnerstag, den 25. März 2004 ab 8.45 Uhr (Registrierung um 8.15 Uhr) im Europa-Parlament, Strasbourg statt. Organisiert wird sie von Groupement d’Intérêt Public ECOFOR, Paris, dem Institut für Waldwachstum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Freiburg.

Diese zweisprachige Konferenz, zu der Wissenschaftler sowie Vertreter der Waldbesitzer und Forstverwaltungen beider Länder erwartet werden will einen Überblick über das Ausmaß der derzeitigen Dürreschäden und über den Wissensstand der Forschung zu dem Thema geben. Neben der globalen Klimaveränderung werden die unmittelbaren und mittelfristigen Folgen der Sommerdürre 2003 für die Gesundheit und Stabilität der Wälder, die mit der Dürre einhergehenden Risiken für Waldbesitzer, sowie Möglichkeiten der Vorbeugung von Schädigungen und der Linderung der Auswirkungen diskutiert. Die Konferenz richtet sich vor allem an forstwirtschaftliche und forstpolitische Entscheidungsträger auf regionaler und nationaler Ebene.



Kontakt:

Prof. Dr. Heinrich Spiecker
Institut für Waldwachstum
Tennenbacherstr. 4
79085 Freiburg
Tel. +49 761 203 3737
Fax +49 761 203 3740
e-Mail instww@uni-freiburg.de


(Bitte Beachten: Kein Einlass in das Europa-Parlament ohne vorherige Anmeldung bis zum 23. März 2004 bei
Frau Marie-Hélène Lagarrigue
e-Mail lagarrig@paris.inra.fr .
Weitere Info: http://www.gip-ecofor.org/ecofor/docs/Secheresse.pdf )

abgelegt unter: