Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Nach dem Unfall

Nach dem Unfall

Uniklinik eröffnet Psychotraumatologische Ambulanz für Opfer und Retter nach Arbeitsunfällen

Freiburg, 22.07.2004

Für Unfallopfer und Retter ist das Erleben eines Unfalls neben den körperlichen Folgen oft eine bleibende psychische Belastung, die sie noch lange nach einem Unfall begleitet. Die Abteilungen für Traumatologie, Plastische und Handchirurgie sowie Psychiatrie und Psychotherapie des Erwachsenen- und des Kindes- und Jungendalters haben jetzt in den Räumlichkeiten der Chirurgischen Universitätsklinik eine so genannte „Psychotraumatologische Ambulanz“ gegründet, die diesem Personenkreis helfen soll. Kliniken, niedergelassene Durchgangsärzte sowie die berufsgenossenschaftlichen Unfallversicherungsträger können sich in allen Fragen der Diagnostik und auch der Therapie von psychischen Unfallfolgen nach Arbeits-, Schul- und Wegeunfällen an die Ambulanz wenden.

Die Ambulanz soll den Zugang von Unfallverletzten zu psychotherapeutischen oder psychiatrischen Experten erleichtern. Die Hilfe von Spezialisten zu suchen war bislang eine oft schwer zu überwindende Hürde, weil die Betroffenen ihre Beschwerden nicht als behandelbar erleben. So blieb vielen Patienten die Hilfe versagt, die sie zur Unfallverarbeitung eigentlich benötigt hätten. Voraussetzung für die Unterstützung durch die Psychotraumatologische Ambulanz des Universitätsklinikums Freiburg ist die Überweisung durch einen Durchgangsarzt, der die Notwendigkeit der Diagnose und Behandlung psychischer Faktoren oder von Problemen mit der Unfallverarbeitung bei einem Patienten bescheinigt. Die langjährigen klinischen und wissenschaftlichen Erfahrungen der beteiligten Abteilungen mit den psychischen Folgen von Unfalltraumata belegt, dass eine frühzeitige Beachtung solcher Probleme unbedingt nötig ist.


Kontakt:

Dr. Jörg Angenendt
Arbeitsgruppe „Posttraumatische Belastungsstörungen"
Abt. Psychiatrie und Psychotherapie
(Prof. Dr. M. Berger)
Hauptstr. 5
79104 Freiburg
Tel.: 0761 270 6914
E-mail: joerg_angenendt@psyallg.ukl.uni-freiburg.de