Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Noch Plätze in Studie frei!

Noch Plätze in Studie frei!

Alternative Behandlung bei Kniegelenksarthrose

Freiburg, 28.07.2004

Die konventionelle Behandlung der Kniegelenksarthrose besteht in Krankengymnastik, physikalischer Therapie und Schmerzmitteln, die allerdings häufig nicht ausreichend wirksam sind und das Risiko von schweren Nebenwirkungen bergen. In einer Studie des Uni-Zentrums Naturheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg wird ein Knorpelpräparat, das im Rahmen der Anthroposophischen Medizin mit guten Erfahrungen angewendet wird, in seiner Wirksamkeit gegen die Schmerzen bei der Kniegelenksarthrose untersucht. Dieses Präparat wird unter die Haut an das betroffene Kniegelenk injiziert. Die Behandlung dauert vier Wochen. Info Teilnehmer an der Studie: Isabel Bloss-Blum, Tel.0761 270 3244.




Kontakt:

Isabel Bloss-Blum
Uni-Zentrum Naturheilkunde
Universitätsklinikum Freiburg
Breisacher Str. 60
79106 Freiburg
Tel.: 0761 270 3244


abgelegt unter: ,