Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Zukunft der Krebsvorsorge

Zukunft der Krebsvorsorge

Gynäkologen diskutieren in Freiburg über Gebärmutterhalskrebs

Freiburg, 21.09.2004

Das 13. Internationale Freiburger Tutorial für zervikale Neoplasie findet von Freitag, den 8. Oktober, bis Sonntag, den 10. Oktober 2004, im Pathologischen Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Albertstrasse 19 statt. Unter dem Thema „Die Zukunft der gynäkologischen Krebsvorsorge“ werden Referate, Podiumsdiskussionen und Workshops angeboten. Die Diskussion um künftige Strukturen der gynäkologischen Krebsvorsorge hat in den letzten Monaten deutlich an Aktualität gewonnen. Seit kurzem wird das Thema Früherkennung des Zervixkarzinoms, deutsch: Gebärmutterhalskrebs, im gemeinsamen Bundesausschuss beraten. Repräsentanten der niedergelassenen Ärzteschaft, Wissenschaft, Krankenkassen und Berufsverbände sind zu der Veranstaltung eingeladen.






Kontakt:
Prof. Dr. Nikolaus Freudenberg
Sektion Zytopathologie des Pathologischen Institutes
an der Universitäts-Frauenklinik
Tel.: 0761/ 270 3085
Email: freudenberg@frk.ukl.uni-freiburg.de
PD. Dr. Volker Schneider
Labor für Zytologie
Burgunderstr. 1
79104 Freiburg
Tel: 0761/292 3801