Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Studie am Universitätsklinikum …

Studie am Universitätsklinikum Freiburg: Betriebliche Gesundheitsförderung steigert Arbeitszufriedenheit

Sperrfrist: Mittwoch, 29.09.2004, 12 Uhr!

Freiburg, 23.09.2004

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Universitätsklinikum Freiburg hat zwei Projekte zur betrieblichen Gesundheitsförderung vom Lehrstuhl für Management im Gesundheitswesen des Betriebswirtschaftlichen Seminars der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg bewerten lassen. Professor Dr. Dieter Tscheulin kommt mit seiner Arbeitsgruppe dabei zu dem Ergebnis, dass sich eine Investition in die betriebliche Gesundheitsförderung lohnt. Trotz Arbeitsverdichtung und erhöhtem wirtschaftlichen Druck seit Beginn des ersten Projekts 1999 ist die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erheblich und nachhaltig gestiegen.

Im Rahmen unserer

Pressekonferenz
Gesundheitsförderung steigert Arbeitszufriedenheit

am Mittwoch, den 29. September 2004, um 12.00 Uhr
im Sitzungsraum der Klinikumsverwaltung, Hugstetterstraße 49.

möchten wir Ihnen die Studienergebnisse im Detail vorstellen. Als Gesprächspartner stehen Ihnen Karlheinz Jung, Geschäftsbereichsleiter Wirtschaft des Universitätsklinikums Freiburg, Karin Ochsenfarth, Leiterin Haus und Grundstücksverwaltung des Universitätsklinikums Freiburg, Gabi Jansen-Mau, Personalrat des Universitätsklinikums Freiburg, Rainer Geis, Gewerkschaft „Verdi“, Rudolf Fehr, AOK Freiburg und Ludger Brinker, Unfallkasse Baden Württemberg zur Verfügung.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

Dr. Thomas Nesseler
Stv. Leiter Kommunikation und Presse