Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Schlaganfall und Epilepsie stehen …

Schlaganfall und Epilepsie stehen im Mittelpunkt

Die Neurologische Klinik des Universitätsklinikums Freiburg lädt zu Symposien

Freiburg, 05.11.2004

Am Samstag, den 13. November 2004, findet ab 9 Uhr, im Hörsaalgebäude Killianstrasse und im Neurozentrum das Freiburger Neurologie Symposium sowie das Neurologische Pflege- und Therapeutensymposium statt. Veranstaltet werden beide Symposien von der Neurologischen Klinik des Universitätsklinikums Freiburg.
Ein Schwerpunkt am Vormittag wird die Sinusvenenthrombose mit den verschiedenen Möglichkeiten der häufig nicht einfachen Diagnostik, aber insbesondere auch den therapeutischen Optionen sein. Im klinischen Alltag ergeben sich immer wieder Unklarheiten in der Nomenklatur eines ischämischen Geschehens aufgrund der schwierigen Zuordnung zwischen zerebraler Bildgebung und Pathophysiologie. Da sich daraus sowohl die Primär- als auch die Sekundärprophylaxe ableitet, soll versucht werden, hier eine Hilfestellung aufzuzeigen.
Die Mittagsseminare wenden sich an alle interessierten Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte. Hier können im Rahmen einer interaktiven Fortbildung Einblick in grundlegende klinische Alltagsprobleme gewonnen werden. In einem weiteren Seminar werden die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Klinik und Niedergelassenen besprochen werden.

Die Epilepsie stellt für das Neurozentrum des Universitätsklinikums Freiburg ein besonderen klinischen Schwerpunkt dar. Im Rahmen der interdisziplinären Zusammenarbeit eröffnet sich inzwischen ein weites Spektrum konservativer, aber auch operativer Behandlungsoptionen. Daher werden Übersichtsreferate über die neuesten diagnostischen und therapeutischen Entwicklungen bei der Behandlung der Epilepsie gehalten werden. Da ohne adäquate Pflege, Krankengymnastik, und Logopädie eine individuelle, patientenorientierte Behandlung neurologischer Patienten nicht möglich ist, werden bei dieser Veranstaltung alle an der Behandlung beteiligten Berufsgruppen zusammengebracht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://neurologie.uniklinik-freiburg.de
oder Tel. 0761-270-5307.

Kontakt:
Karola Roßhart
Pflegedienstleiterin
Tel.: 0761/ 270-5226
Email: rosshart@pflege.ukl.uni-freiburg.de
PD Dr. Thomas Els
Abt. Neurophysiologie
Tel.: 0761/ 270-5157
Email: els@nz.ukl.uni-freiburg.de

abgelegt unter: