Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Erstmalig in Deutschland

Erstmalig in Deutschland

Weiterbildung „Pädiatrische Infektiologie“ nach Europäischem Curriculum

Freiburg, 17.12.2004

Deutschlands Kinderklinken brauchen dringend mehr Infektiologen. Emerging Infections, nosokomiale Infektionen, zunehmende Resistenzen und die immer größer werdende Zahl von immunsupprimierten Kindern erfordern eine Spezialisierung, die weit über die Facharztweiterbildung zum Kinderarzt hinausgeht. Andere europäische Länder und die USA haben dies längst erkannt und bieten seit vielen Jahren eine Zusatzweiterbildung an. Die Deutsche Gesellschaft für pädiatrische Infektiologie e. V. (DGPI) hat diese seit vielen Jahren gefordert – und kann jetzt erstmalig in Deutschland eine zweijährige Weiterbildung nach Europäischem Curriculum anbieten.

Interessierte Fachärzte für Kinderheilkunde mit Vorerfahrungen in der Infektiologie können sich ab sofort für die zweijährige Zusatzweiterbildung „Pädiatrische Infektiologie“ bewerben, derzeit angeboten an den Universitätskinderkliniken in Düsseldorf, Freiburg und Mainz.

Die Bewerbungen senden Sie bitte baldmöglichst an den 1. Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie, Prof. Dr. Horst Schroten, Klinik für Allgemeine Pädiatrie, UniversitätsKlinikum Düsseldorf, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf.



Kontakt:

PD Dr. Reinhard Berner
Komm. Ärztlicher Direktor
Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Universitätsklinikum Freiburg
Tel.: 0761/270-4480
Fax: 0761/ 270-4598
E-Mail: berner@kikli.ukl.uni-freiburg.de

abgelegt unter: