Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Leben mit ruhelosen Beinen

Leben mit ruhelosen Beinen

Ein Gruppenprogramm für Patienten mit Restless Legs Syndrom

Freiburg, 24.03.2005

Das Syndrom der unruhigen Beine (engl. Restless Legs Syndrom, RLS) ist eine neurologische Erkrankung, die durch einen abendlichen und nächtlichen Bewegungsdrang sowie schmerzhaften Empfindungen in den Beinen gekennzeichnet ist. Das nächtliche Auftreten der Symptome kann zu erheblichen Schlafstörungen führen.

Die Universitätsabteilung für Psychiatrie und Psychotherapie bietet ab sofort für Patienten mit einem RLS ein Gruppenprogramm an. Das Angebot richtet sich sowohl an Patienten, die bisher noch keine Medikamente genommen haben, als auch an bereits therapierte Patienten. Das Gruppenprogramm soll die Betroffenen unterstützen, auch mit der RLS-Symptomatik Lebenszufriedenheit zu erlangen, und psychische sowie soziale Beeinträchtigungen als Folge des RLS zu bewältigen.



Kontakt:

Diplompsychologin Claudia Großmann
Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie
Klinikum der Universität
Hauptstraße 5
79104 Freiburg
Anmeldung: 0761 / 270 6979 (Anrufbeantworter)
oder unter rls@uniklinik-freiburg.de