Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Unterstützung für eine …

Unterstützung für eine bestmögliche Lebensqualität von Tumorpatienten

Vertreter der BB-Bank übergibt der Brückenpflege des Tumorzentrums neues Fahrzeug

Freiburg, 22.04.2005

Seit zehn Jahren ermöglicht es die Brückenpflege des Tumorzentrums Freiburg auch schwerstkranken Tumorpatienten, so früh wie möglich aus der Klinik in die häusliche Umgebung zurückzukehren. Ein mobiles Team von sechs Krankenschwestern und Krankenpflegern mit speziellen Erfahrungen in der Onkologie koordiniert die häusliche Versorgung vom Tag der Entlassung an. Das Spektrum der Hilfe ist weit gefächert: Die hoch qualifizierten Kräfte organisieren die individuell benötigten Hilfsmittel, sie beraten die Angehörigen und die beteiligten Pflegedienste in der speziellen Pflege der Tumorpatienten und kümmern sich persönlich um die Schmerz- und Symptomkontrolle der Patienten. In Notfällen sind sie rund um die Uhr erreichbar.

Der Leiter der Hauptfiliale der BB-Bank in Freiburg, Gerhard Schopp, übergab nun dem Geschäftsführenden Direktor des Tumorzentrums Freiburg, Prof. Dr. Dres. h.c. Hubert E. Blum, ein neues Fahrzeug, das mit 8.000 Euro aus den Reinertragsmitteln des Gewinnsparvereins Baden finanziert wurde. Dies sichert auch künftig die Mobilität der Brückenpflege, die stets unterwegs ist, um Tumorpatienten ein bestmögliches Leben in der häuslichen Umgebung zu ermöglichen.

abgelegt unter: