Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Laufen für einen guten Zweck …

Laufen für einen guten Zweck -

Schon über 200 Anmeldungen!

Freiburg, 20.06.2005

Der Countdown läuft: Nur noch gut drei Wochen bis zum 7-Meilenlauf des Tumorzentrums Freiburg, am 9. Juli 2005. Wer eine gute Zeit vorlegen will, sollte nun spätestens mit dem Training beginnen. Wobei es bei diesem Laufereignis schon allein des guten Zweckes wegen lohnt mitzumachen, auch ohne allzu großen sportlichen Ehrgeiz.

Der 7-Meilenlauf wird vom Universitätsklinikum Freiburg gemeinsam mit der Landesärztekammer Baden-Württemberg ausgerichtet. Das Lauf-Event im Rahmen des Baden-Württembergischen Ärztetags wurde vom Ärztlichen Kreisverein Freiburg Stadt initiiert. Doch nicht nur Ärzte sind angesprochen, sondern alle Lauffreudigen und jeder, der sich gemeinsam mit den Mitläufern für den guten Zweck engagieren will. Denn von den 15 Euro Startgebühr fließen fünf Euro in den Topf des Psychologischen Dienstes des Tumorzentrums, um dort eine Mitarbeiterin zu finanzieren, die sich künftig speziell um Angebote für Kinder kümmert, deren Eltern von Krebs betroffen sind.

Der 7-Meilenlauf ist ein Ereignis für Frühaufsteher, die den Tag gerne sportlich beginnen. Der Startschuss fällt um 7.45 Uhr am Dorint Novotel am Konzerthaus Freiburg, in der Frische eines Freiburger Sommertags. Die Strecke verläuft stets in Wassernähe: Vom Konzert-haus geht es über die Blaue Brücke in die Ferdinand-Weiß-Straße und entlang der Gartenanlagen parallel zur Dreisam flussabwärts. Auf Höhe der Gaskugel überqueren die Läufer den Fluss und gelangen über den Betzenhauser Steg auf das Dietenbachgelände. Eine Schleife streift den Dietenbachsee, bevor es entlang der Dreisam auf die langge-zogene Zielgerade in Richtung Konzerthaus geht, den Start- und Zielpunkt des Laufparcours.

Die gesamte Strecke geht über sieben Meilen, genau 11,26 Kilometer. Wer möchte kann eine kürzere Distanz über 2,9 Meilen wählen, was 4,7 Kilometern entspricht. Rund 200 Läufer haben sich bereits angemeldet. Die Finisher erwarten attraktive Preise: etwa zwei Paar 7-Meilenstiefel, das ultimative HiTec-Gerät mit Funfactor! Das neue Sportgerät macht mühselige Schritte überflüssig: Überdimensionale Sprungfedern ermög-lichen meterhohe und -weite Sprünge. Für den 7-Meilenlauf ist das Sportgerät aber nicht zugelassen, dort ist Fußarbeit gefragt!

Weitere Informationen, genaue Streckenführung und Anmeldung:
www.laek-bw.de/siebenmeilenlauf Telefon 0761 / 270-7315