Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Presserklärung des Vorstands …

Presserklärung des Vorstands des Universitätsklinikums Freiburg

Freiburg, 29.07.2005

Die Assistenzärzte des Universitätsklinikum Freiburg haben in einem Gespräch mit dem Leitenden Ärztlichen Direktor des Universitäts-klinikums Freiburg, Prof. Dr. Matthias Brandis, und dem Kauf-männischen Direktor, Dr. Frank Wertheimer, eine öffentliche Streikaktion in der Zeit vom 01.08. bis 05.08.05 angekündigt.

Der Vorstand des Universitätsklinikums hat bei dem Gespräch Verständnis für die Belange der Assistenten geäußert, die durch steigende Anforderungen im Gesundheitsheitswesen und durch eine bundes- wie landesrechtlich bedingte Verringerung ihrer Bezüge zunehmend belastet würden. Er hat darauf hingewiesen, dass die angekündigten Aktionen auf keinen Fall die Patienten des Klinikums gefährden dürften.

Die Assistentenvertreter haben darauf hin mit den Ärztlichen Direktoren ihrer Klinikabteilungen Vereinbarungen getroffen, die garantieren, dass alle Notfallpatienten versorgt und nicht aufschieb-bare Maßnahmen in gewohnter Weise durchgeführt werden. Der Klinikumsvorstand legt Wert darauf, der Öffentlichkeit mitzuteilen, dass es keinen Grund zur Sorge über die Qualität der medizinischen Versorgung gibt und bittet gleichzeitig um Verständnis dafür, dass aus diesem aktuellen Anlass bei langfristig einbestellten Patienten Ambulanztermine und Wahleingriffe unter Umständen auf den nächstmöglichen Zeitpunkt verschoben werden müssen.

abgelegt unter: