Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Hochspannung für Blutspender

Hochspannung für Blutspender

Freiburg, 22.08.2005

Unter dem Motto „Hochspannung für Blutspender“ startet am kommenden Montag, den
29. September 2005, eine große Buchtauschaktion im Blutspendezentrum des Universitätsklinikums Freiburg. Drei Partner sind an dieser Sommeraktion beteiligt: der Rororo-Taschenbuchverlag, „Freunde der Strasse e.V.“ und „regioblut e.V.“, der Blutspendeförderverein der Uniklinik. Der Hamburger Verlag hat 100 aktuelle, hoch spannende Krimis, in denen „reichlich Blut fließt“, an „regioblut e.V.“ gespendet. Die Bücher werden an lesefreudige Neu- und Dauerblutspender verteilt. Einzige Bedingung: die „bluttriefende Lektüre“ gibt’s nur im Tausch gegen einen gelesenen Krimi. Diese bereits gelesenen Bücher erhält der Verein „Freunde von der Strasse e.V.“ für einen Flohmarkt, dessen Erlös wohnsitzlosen Menschen zugute kommt. In der Woche ab dem 29. August warten täglich 20 Bücher auf ihre neuen Besitzer unter den BlutspenderInnen!

Am vergangenen Freitag wurden die Bücher offiziell durch die Initiatoren der Aktion entgegengenommen:
- Bettina Dresel, Bürgermentorin, „regioblut e.V.“
- Ursula Nikola, „regioblut e.V.“
- Markus Umhau, „regioblut e.V.“ und Blutspendezentrum Universitätsklinikum

Das beigefügte Foto zeigt Mitglieder des Fördervereins „regioblut e.V.“ mit den neuen Krimis (v.l.n.r.): Ursula Nikola, Bettina Dresel, Bürgermentorin, PD Dr. Gertrud Zilow, Dr. Markus Umhau, 1. Vorsitzender, Barbara Räuber.

Bitte unterstützen Sie unsere Aktion durch eine Ankündigung in Ihrem Medium. Für eine Berichterstattung stehen wir Ihnen mit weiteren Informationen während der Aktionswoche im Blutspendezentrum zur Verfügung.


Kontakt:

Dr. med. Markus Umhau
1. Vorsitzender „regioblut e.V.“
Tel.: 0171 1758065

abgelegt unter: