Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Das Zentrum für Biosystemanalyse …

Das Zentrum für Biosystemanalyse in Freiburg nimmt Gestalt an

Grundsteinlegung am 14. Oktober 2005

Freiburg, 05.10.2005

Der Schwerpunkt in den Lebenswissenschaften verlagert sich nach der Entschlüsselung des Genoms und der Funktionsanalyse einzelner Gene hin zur Untersuchung von Funktionsnetzwerken mehrerer Gene und Genprodukte. Ziel der relativ jungen Disziplin der Systembiologie ist das Verständnis ganzer biologischer Systeme. In Freiburg kann die neue Wissenschaft auf bereits bestehende Schwerpunkte in den Lebenswissenschaften aufbauen. Aufgrund der dort gebündelten Kompetenzen in biologischer Datenerhebung, Bioinformatik und Systemanalytik wird das Zentrum für die Forschung an der Albert-Ludwigs-Universität eine hervorragende Rolle spielen.

Der Grundstein für das Zentrum für Biosystemanalyse
wird am 14. Oktober 2005 um 11 Uhr auf dem Baugelände Hauptstr. 3 gelegt.

Zu dem feierlichen Anlass sprechen der Rektor der Universität, Professor Dr. Wolfgang Jäger, die Staatssekretäre Dieter Hillebrand und Michael Sieber und der Baubürgermeister der Stadt Freiburg, Matthias Schmelas.

Von der Ausschreibung für Lebenswissenschaftliche Zentren des Wissenschaftsministeriums im März 2001 im Rahmen der Zukunftsoffensive III bis hin zum Senatsbeschluss im Juni dieses Jahres zur offiziellen Einrichtung des Zentrums für Biosystemanalyse sind vier Jahre vergangen. Im Zentrum sind ausschließlich über Drittmittel finanzierte Forschungsprojekte geplant. Labor- und Arbeitsbereiche werden den Wissenschaftlern für die Dauer der Projektförderung zur Verfügung gestellt. Für die Studierenden wird ein trinationaler Studiengang der Bioinformatik und Systembiologie entwickelt, der Freiburg als Studienort der Life Sciences noch attraktiver machen wird.


Kontakt:
Prof. Dr. Wolfgang Driever
Zentrum für Biosystemanalyse
Tel.: 0761/203-2587
E-mail: zbsa@biologie.uni-freiburg.de

abgelegt unter: