Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … „Das Bachelor-Studium beendet …

„Das Bachelor-Studium beendet – und was kommt dann?“

Vortragsreihe im Wintersemester „Von der Uni in den Beruf“

Freiburg, 24.10.2005

In diesem Wintersemester führen das Career Center der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, das Zentrum für Schlüsselqualifikationen und das Hochschulteam der Agentur für Arbeit Freiburg wieder gemeinsam die Vortragsreihe „Von der Uni in den Beruf“ durch.

In dieser Vortragsreihe, die jährlich im Wintersemester stattfindet, werden Themen behandelt, die vor allem Studierende in der letzten Phase des Studiums beschäftigen. Fragen zu Praktika oder Berufseinstieg bei Internationalen Organisationen, zu Einstiegsgehältern und Versicherungen oder zur Jobfindung werden in den einzelnen Vorträgen von Experten aus der Praxis behandelt und geklärt (ausführliches Programm als Anhang).
Interessierte haben hier die Möglichkeit, ausführliche Antworten auf ihre Fragen zu bekommen und Informationen sowie Perspektiven für den Berufseinstieg zu erhalten.

Den Auftakt zur Vortragsreihe bildet die Veranstaltung: „Das Bachelor-Studium beendet – und was kommt dann?“ am Montag, 07.11.2005, um 20:15 Uhr im KG I, Hörsaal 1221. In diesem Vortrag werden unter anderem die Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelor-Absolventinnen- und Absolventen vorgestellt.

Informationen und Termine der weiteren Veranstaltungen der Reihe finden sich unter www.ccenter.de oder www.zfs.uni-freiburg.de.


Kontakt:
Career Center
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Sedanstr.6
79085 Freiburg
Tel. 0761/203-4407
E-Mail: ccenter@uni-freiburg.de
www.ccenter.de




Von der Uni in den Beruf

Eine Vortragsreihe des Career Centers und des Zentrums für Schlüsselqualifikationen der Universität Freiburg sowie des Hochschulteams der Agentur für Arbeit Freiburg.

Montag, 07.11.2005 / 20:15-21:45 Uhr / KG I – HS 1221
Das Bachelorstudium beendet – und was kommt dann?
Ergebnisse der ersten bundesweiten Befragung von Bachelorabsolventen
Kolja Briedis, HIS Hochschul-Informations-System GmbH, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projektbereich Absolventenforschung

Montag, 21.11.2005 / 20:15-21:45 Uhr / KG I – HS 1221
Fit in Finanzen zum Berufsstart
Marion Dietmann, Dipl.-Volkswirtin / Bankkauffrau

Montag, 28.11.2005 / 20:15 - 21:45 Uhr / KG 1 – HS 1221
Traumjob auf europäischem Parkett?! Berufsperspektiven in der europäischen Zusammenarbeit im Bildungsbereich
Silke Horstmann, Europareferentin

Montag, 05.12.2005 / 20:15 - 21:45 Uhr / KG 1 – HS 1221
Das Carlo Schmid-Programm für Praktika bei Internationalen Organisationen und EU-Institutionen
Julian Junk, Dipl.-Verwaltungswissenschaftler, Konstanz

Montag, 12.12.2005 / 20:15 - 21:45 Uhr / KG 1 – HS 1221
Life/Work-Planning. Wege in den verborgenen Arbeitsmarkt
Rüdiger Hoff, Personalentwickler und Trainer

Montag, 16.01.2005 / 20:15 - 21:45 Uhr / KG 1 – HS 1221
Berufseinstieg bei internationalen Organisationen
Dietmar Königsfeld, Leiter „Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen“ (BFIO)

Montag, 23.01.2006 / 20:15 - 21:45 Uhr / KG 1 – HS 1221
Das Berufsbild der qualitativen Marktforschung – Erfahrungsbericht am Beispiel des rheingold-Instituts für qualitative Markt- und Medienanalysen
Dr. Brigitte Schwinge, Projektleiterin, rheingold-Institut für qualitative Markt- und Medienanalysen, Köln

Montag, 06.02.2006 / 20:15 – 21:45 Uhr / KG I – HS 1221
Das Studium ist zu Ende – was nun?
Karl-Heinz Hermle (Sozialberatung Studentenwerk Freiburg), Reimund Werner, Elisabeth Zenkner (Hochschulteam der Agentur für Arbeit Freiburg)

abgelegt unter: