Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Verleihung des Baden-Württembergischen …

Verleihung des Baden-Württembergischen Geschichtspreises

Freiburg, 22.11.2005

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

für herausragende Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern der Geschichtswissenschaft und benachbarter Disziplinen an den Universitäten Freiburg, Heidelberg und Tübingen stiftet die Baden-Württembergische Bank den Baden-Württembergischen Geschichtspreis, der in diesem Jahr wieder in Freiburg verliehen wird.

Am Dienstag, den 29. November 2005, 18.00 Uhr, im „Haus zur Lieben Hand“, Löwenstraße 16, Freiburg,

findet die feierliche Preisverleihung statt.

Die Preisträger werden ihre ausgezeichneten Arbeiten kurz vorstellen:

Dr. Claudius Heitz, Freiburg
„Kirchenpartnerschaften im geteilten Deutschland am Beispiel der Landeskirchen Württemberg und Thüringen“

Dr. Karoline Rittberger-Klas, Stuttgart
„Bußwoche - religiöses Fest - Politikum. Volksmission und badischer Katholizismus im 19. Jahrhundert“

An der Preisverleihung teilnehmen werden der Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Professor Dr. Wolfgang Jäger, der emeritierte Professor Dr. Dieter Mertens, Mittelalterliche Geschichte, Professor Dr. Anton Schindling, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Vorsitzender der Jury) sowie Thomas Zahn, Direktor Privat- und Anlagekunden im Marktgebiet Freiburg der Baden-Württembergischen Bank.

Der Preis ist mit insgesamt 2.000 Euro dotiert.

Zur feierlichen Preisverleihung lade ich Sie herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf-Werner Dreier
Leiter Kommunikation und Presse

abgelegt unter: