Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Neues Graduiertenkolleg …

Neues Graduiertenkolleg “Signalsysteme in pflanzlichen Modellorganismen“ an der Freiburger Universität bewilligt

„Weihnachtsgeschenk“ für die Wissenschaft

Freiburg, 23.12.2005

In ihrer Dezembersitzung hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) der Freiburger Universität das Graduiertenkolleg „Signalsysteme in pflanzlichen Modellorganismen“ bewilligt. Mit Koordinator Prof. Klaus Palme, Institut für Biologie II, richtet die Deutsche Forschungsgemeinschaft das erste systembiologisch orientierte Kolleg an der Universität Freiburg ein. Zusammen mit der Gründung des ersten deutschen Zentrums für Biosystemanalyse (ZBSA) im November 2005 wird dieses Kolleg die Entwicklung dieser zukunftsweisenden Disziplin an der Universität Freiburg weiter beschleunigen.

Im geplanten Graduiertenkolleg für ausgewählte Doktoranden der Biologie und Bioinformatik sollen zelluläre Signalsysteme in Cyanobakterien und in pflanzlichen Modellorganismen wie Reis, Moos oder in der „Ackerschmalwand“ exemplarisch untersucht werden. Themenschwerpunkte sind grundlegende Aspekte und Funktionen von Licht und anderen Signalen in pflanzlicher Entwicklung. Dazu gehören die molekularen Aspekte dieser Signalketten im genomischen, metabolischen, physiologischen und evolutionären Kontext und in systembiologischen Modellierungen. Ziel des Studien- und Forschungsprogramms dieses Graduiertenkollegs ist es, pflanzliche Signalsysteme nicht nur auf der Molekül-, sondern auch auf der Systemebene zu verstehen. Hierbei wird nicht mehr das einzelne Gen im Vordergrund stehen, sondern Genfunktionen in regulatorischen Netzwerken, die im Graduiertenkolleg qualitativ und quantitativ interpretierend zusammengeführt und modellierend abgebildet werden. Die innovativen Anwendungsfelder werden den Nachwuchsforschern hervorragende Arbeitsmarktchancen in Forschung und Industrie eröffnen.

Kontakt:
Professor Dr. Klaus Palme
Institut für Biologie II
Schänzlestr. 1
79104 Freiburg
Tel.: 0761 203 2954
E-Mail: Klaus.Palme@biologie.uni-freiburg.de