Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Die besten Erzählungen

Die besten Erzählungen

Paula Rombach Literaturpreis wird an der Universität Freiburg verliehen

Freiburg, 28.02.2006

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ehren Paula Rombachs, Ehefrau des Verlegers Heinrich Rombach, wird zu ihrem 100. Geburtstag zum ersten Mal der mit 5.000 Euro dotierte Paula Rombach Literaturpreis an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg verliehen. Gemeinsam mit dem Sponsor, dem Geschäftsführer des Druck- und Verlagshauses Rombach und Enkel Paula Rombachs, Andreas Hodeige, koordinierte das Deutsche Seminar der Universität Freiburg die Bewertung der Bewerbungen.

Zur feierlichen Preisverleihung

am Montag, den 06. März 2006, um 17.00 Uhr c.t.,
im „Haus zur Lieben Hand“, Löwenstraße 16,

lade ich Sie herzlich ein.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch den Rektor der Universität, Professor Dr. Wolfgang Jäger, wird der Stifter Andreas Hodeige kurz die Vorgeschichte des Preises skizzieren. Anschließend gibt Professor Dr. Achim Aurnhammer, Deutsches Seminar der Albert-Ludwigs-Universität, gemeinsam mit Dr. Bettina Schulte, Redakteurin Badische Zeitung und Mitglied der Jury, die ausgezeichneten Preisträger bekannt.

Am Paula Rombach Literaturwettbewerb konnten sich Studierende, Bedienstete und ehemalige Studierende der Universität Freiburg mit einer unveröffentlichten Erzählung mit maximal 20 Seiten Umfang beteiligen. Aus über 100 Einsendungen ermittelte eine Jury die vier besten Texte. Den mit 5.000 Euro dotierten 1. Preis teilen sich dieses Mal zwei Autoren. Der 2. und 3. Preis bestehen in der Publikation der Texte in der Zeitschrift „Allmende“, wo auch die Erzählungen der Gewinner des 1. Platzes publiziert werden.

Ich würde mich freuen, Sie zu diesem Termin begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf-Werner Dreier
Leiter Kommunikation und Presse

abgelegt unter: