Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Universität Freiburg: …

Universität Freiburg: Volkswirtschaftslehre und Jura schneiden hervorragend ab

„Wirtschaftswoche“ befragte Personalchefs großer deutscher Unternehmen

Freiburg, 16.03.2006

Wenn Personalchefs Deutschlands Hochschulen beurteilen, dann haben sie ihre eigenen Kriterien. Für sie zeichnen sich die Universitäten aus, die die besten Bewerber liefern und leistungsstarke sowie praxistaugliche Absolventen hervorbringen. So lautet das Fazit der Zeitschrift „Wirtschaftswoche“, deren Redaktion in Zusammenarbeit mit einem Kölner Personaldienstleister mehr als 1000 Personal- und Rekrutierungsverantwortliche in Deutschlands größten Unternehmen befragt hat.

Die Freiburger Albert-Ludwigs-Universität schneidet in der „Bestenliste“ des Wirtschaftswoche-Rankings mit vordersten Plätzen in den Fächern Volkswirtschaftslehre und Jura ab. Im Fach Jura belegt die Juristische Fakultät zusammen mit der Universität München den zweiten Platz, vor der Bucerius Law School Hamburg und der Universität Münster.

Die Freiburger Volkswirtschaftler belegen, nach Köln und den Universitäten Bonn und Mannheim auf dem 2. Platz, den 3. Platz in der Rangfolge der „Lieblings-Unis der Wirtschaft“. In Baden-Württemberg belegen die Freiburger den 2. Platz nach Mannheim und vor Heidelberg. „Das Ergebnis zeigt, dass wir mit unserem Ausbildungsprofil richtig liegen“, sagt Professor Dr. Thomas Gehrig, Prodekan der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät.

abgelegt unter: ,