Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Verleihung des Landesforschungspreises …

Verleihung des Landesforschungspreises an der Freiburger Universität

Wissenschaftler der Juristischen Fakultät ausgezeichnet

Freiburg, 02.06.2006

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

der baden-württembergische Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg zeichnet einmal im Jahr herausragende Forscherinnen und Forscher mit dem Landesforschungspreis aus. Das Preisgeld beträgt 100.000 Euro. An der Universität Freiburg bekommt Professor Dr. Rolf Stürner von der rechtswissenschaftlichen Fakultät den Preis verliehen am

Mittwoch, den 7. Juni 2006, um 18.00 Uhr im Hörsaal 1010 des KG I der Universität Freiburg (Werthmannplatz)

Professor Stürner, Direktor des Instituts für deutsches und ausländisches Zivilprozessrecht an der Albert-Ludwigs-Universität, erhält die Auszeichnung für seine Grundlagenforschung bei der Erarbeitung neuer internationaler Prozessprinzipien, die aufgrund der Globalisierung immer wichtiger werden. Die Zahl der transnationalen Prozesse nimmt weltweit zu.

Das Wissenschaftsministerium verleiht den Landesforschungspreis zum 16. Mal. Neben Prof. Stürner erhält der Physiker Prof. Dr. Martin Wegener vom Institut für Angewandte Physik der Universität Karlsruhe die Auszeichnung. Das Preisgeld bietet den Forschern die Möglichkeit, ihre wissenschaftlichen Arbeiten weiter zu führen und neue Perspektiven zu entwickeln.


Ich würde mich freuen, Sie zu diesem Termin begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen




Rudolf-Werner Dreier
Leiter Kommunikation und Presse