Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Photovoltaik-Fonds „Solar-Uni …

Photovoltaik-Fonds „Solar-Uni Freiburg“ – jetzt zeichnen!

Freiburg, 10.08.2006

Im Rahmen des Projektes Solar-Uni Freiburg werden Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 550 kWp auf Gebäuden der Universität und des Universitätsklinikums errichtet. Die Beschäftigten der Albert-Ludwigs-Universität erhalten bis zum 30.September 2006 die Möglichkeit, Anteile zu Sonderkonditionen zu erwerben. Danach steht der Erwerb allen Interessierten offen. Der Fonds wird von der regiosonne GmbH & Co. Solar-Uni Freiburg KG aufgelegt – eine Zusammenarbeit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, des regionalen Energieversorgers Badenova und des SC Freiburg.

Das Gesamtpaket für Photovoltaikanlagen wurde unter der Vorgabe ausgeschrieben, dass Module und Wechselrichter aus deutscher Fertigung verwendet werden und Firmen aus der Region die Anlagen errichten. Das beste Angebot hat der renommierte Freiburger Großhändler SolarMarkt AG abgegeben und somit den Zuschlag erhalten. Zum Einsatz kommen ausgezeichnete Produkte der Firma Sunways AG aus Konstanz. Die Wechselrichter von Sunways haben den höchsten Wirkungsgrad auf dem Markt - hoher Wirkungsgrad bedeutet hohe Erträge und damit hohe Rendite - und wurden in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für solare Energiesysteme in Freiburg entwickelt. Die Module von Sunways waren im Mai 2006 Sieger im Test der Stiftung Warentest. Das verwendete Montagesystem „AluTec“ ist eine Eigenentwicklung der SolarMarkt AG und hält auch den unter dem Eindruck der Schneelasten des vergangenen Winters erhöhten Anforderungen stand. Die erste Anlage auf dem Dach der Klinik für Strahlenheilkunde ist bereits in Betrieb (Foto ).

Weitere Informationen unter:
Telefonnummer 0761/279 - 34 56
E-Mail: regiosonne@badenova.de
www.regiosonne.de


abgelegt unter: