Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Eintauchen in tropische Gewässer

Eintauchen in tropische Gewässer

Samstagsführungen im Botanischen Garten

Freiburg, 25.09.2006

Auch im kommenden Winterhalbjahr 2006/07 bietet der Freundeskreis des Botanischen Gartens der Universität Freiburg fachkundige Führungen durch die Pflanzenwelt für Hobbygärtner und interessierte Laien an. Im Mittelpunkt stehen – angepasst an die jahreszeitlichen Gegebenheiten – Themen wie „Immergrüne Pflanzen“, „Vegetation in der Winterpause“ oder „Grundlagen des Gehölzschnitts“. Aber auch exotische Pflanzen können in den Gewächshäusern bestaunt werden. So sind das „Leben in tropischen Gewässern“ sowie die „Ökologie des Regenwaldes“ ebenfalls Gegenstand von Führungen. Ein Blick hinter die Kulissen wird bei der Vorstellung der neuen Anzuchtgewächshäuser gegeben.
Die erste Führung zum Thema „Immergrüne – nicht nur die Blüte ist schön“ findet am Samstag, 7.10. statt. Die Teilnehmer treffen sich um 14 Uhr am Haupteingang des Gewächshauses in der Schänzlestraße.
Pro Führung wird ein Beitrag von 3 Euro erhoben, der dem Botanischen Garten zugute kommt. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Nach mehreren Umzügen befindet sich der Botanische Garten heute in der Schänzlestraße im Stadtteil Herdern. Er ist an die Biologische Fakultät der Universität Freiburg angegliedert und wird für Forschung und Lehre intensiv genutzt. Das Freilandgebiet ist pflanzengeographisch gegliedert. So befinden sich im Bereich des Alpinums Pflanzen aus verschiedenen Gebirgen und Bergregionen wie den Alpen oder dem Himalaya. Im weitläufigen Teichbecken werden Pflanzenarten gezeigt, die sich an die besonderen Bedingungen des Lebens am bzw. im Wasser angepasst haben. Durch die besondere Lage der Stadt Freiburg in der geschützten Region des Rheingrabens, die eine höhere Durchschnittstemperatur als in anderen deutschen Städten ermöglicht, gedeihen auch mediterrane Pflanzen. Aus heimischen Gefilden stammen hingegen die über zwanzig Rebsorten, die im Botanischen Garten angebaut werden. Neu hinzugefügt wurden Heil- und Kräuterbeete, welche die jahrhundertlange Tradition der pflanzlichen Heilung repräsentieren. Das Freilandgebiet ist täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet, Dienstags, Donnerstags und Sonntags können die Gewächshäuser von 14 bis 16 Uhr besichtigt werden.



Termin: Jeweils samstags 14.00 Uhr
Treffpunkt: Haupteingang Gewächshaus, Schänzlestrasse

Die Termine und Themen in der Übersicht

7.10.2006 Gärtnermeister Ulrich Herzog
Immergrüne – nicht nur die Blüte ist schön

21.10.2006 Prof. Dr. Arno Bogenrieder
Die Vegetation geht in die Winterpause

4.11.2006 Gärtnermeister Rainer Oberle
Grundlagen des Gehölzschnitts

18.11.2006 Dr. Thomas Littek
Bemerkenswerte Bäume im Botanischen Garten und in Herdern

2.12.2006 Gärtnermeisterin Heidi Petarus
Hinter den Kulissen – die neuen Anzuchtgewächshäuser

16.12.2006 Kurt Dannemann
Das Leben in tropischen Gewässern – die neuen Aquarien im Gewächshaus

27.1.2007 Dr. Friederike Gallenmüller
Ökologie des Regenwaldes

VORTRAG

12.1.2007 18.30 Uhr
Vortrag von Dr. Heiko Bellmann (Universität Ulm):
Zu Gast aus wärmeren Ländern – neue „tierische“ Gäste in heimischen Gewächshäusern
Ort: Hörsaal des Instituts für Biologie I (Zoologie), Hauptstrasse

KONTAKT:
Freundeskreis Botanischer Garten
c/o Prof. Dr. Ulrich Deil
Fakultät für Biologie, Abt. für Geobotanik
Schänzlestrasse 1
79104 Freiburg
Tel. 0761-203 2695
Fax 0761 203 2696
sekretariat.geobotanik@biologie.uni-freiburg.de

abgelegt unter: ,