Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … M.O.B.I.L.I.S.-Teilnehmer der …

M.O.B.I.L.I.S.-Teilnehmer der Modellgruppen bleiben weiter erfolgreich

Follow-up-Befragung: Auch im zweiten Jahr konnte die Mehrheit der ehemaligen M.O.B.I.L.I.S.-Teilnehmer das Gewicht halten

Freiburg, 06.10.2006

Auf dem 2. Deutschen Atherosclerose Kongress in Münster wurden jetzt Ergebnisse aus der 1-Jahr-Follow-up-Befragung der M.O.B.I.L.I.S.-Modellgruppen vorgestellt. Von 52 betreuten Erwachsenen mit einem BMI zwischen 30 und 40 kg/m2 (entspricht einem Übergewicht von 20 bis 60 Prozent) hatten 41 Personen über ein Jahr lang das Programm besucht und dabei durchschnittlich 11 Kilogramm abgenommen. Diese 41 Personen wurden ein Jahr nach Beendigung des Programms postalisch zu ihrem aktuellen Lebensstil und Gewicht durch die Sportmedizin Freiburg befragt. 27 Personen sandten ausgefüllte Fragebögen zurück.

Das Ergebnis: Gegenüber dem Start im Winter 2004 können die ehemaligen Teilnehmer zwei Jahre später – noch immer – mit einem Gewichtsverlust von durchschnittlich 10 Kilogramm aufwarten! Insgesamt 54 Prozent erzielten damit eine Gewichtsreduktion von mehr als 5 Prozent ihres Ausgangsgewichts, und 29 Prozent erreichten sogar eine Gewichtsabnahme von über 10 Prozent (nach intention to treat; Dropout berücksichtigt). Darüber hinaus behielten die Teilnehmer ihr deutlich verbessertes Bewegungs- und Ernährungsverhalten bei. Und 50 Prozent der Befragten gaben an, noch immer in Kontakt zu den anderen Teilnehmern ihrer M.O.B.I.L.I.S.-Gruppe zu stehen. Die Daten aus der Follow-up-Befragung lassen somit den Schluss zu: M.O.B.I.L.I.S. unterstützt seine Teilnehmer erfolgreich darin, ihren Lebensstil nachhaltig zu verändern.

Die bundesweit einmalige Initiative der Uniklinik Freiburg und der Deutschen Sporthochschule Köln M.O.B.I.L.I.S. wurde erst kürzlich mit dem Gesundheitspreis der Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT! ausgezeichnet.

Verliehen wird der mit 25.000 Euro dotierte Preis für herausragende Leistungen im deutschen Gesundheitswesen, die sich dem Problemfeld Metabolisches Syndrom widmen. Konzeption und nachgewiesene Erfolge unseres Programms überzeugten die Expertenjury der Stiftung.

Die bundesweit über 70 Standorte und Gruppen werden über die M.O.B.I.L.I.S.-Zentrale in Freiburg koordiniert. Interessenten aus dem gesamten Bundesgebiet können sich somit einheitlich unter der Telefonnummer 0761/503910 informieren und für die Teilnahme an einer geplanten M.O.B.I.L.I.S.-Gruppe bewerben beziehungsweise anmelden. Alle Starttermine gibt es darüber hinaus stets aktuell im Internet unter: www.mobilis-programm.de.

abgelegt unter: