Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Wenn Mensch und Natur harmonieren

Wenn Mensch und Natur harmonieren

Freiburger Universität veranstaltet Wildtier-Symposium

Freiburg, 09.11.2006

„Wildtier-Management in Baden-Württemberg - Neue Erkenntnisse und Perspektiven“ ist das Motto des ersten Wildtier-Symposiums, das die Albert-Ludwigs-Universität gemeinsam mit der Wildforschungsstelle des Landes Baden-Württemberg sowie der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt durchführt. Das Symposium, das sich sowohl an Fachbesucher als auch an die breite Öffentlichkeit richtet, findet statt

am 12. und 13. November 2006, Beginn 8.00 Uhr,
im Bürgerhaus Denzlingen.

Die Verbindung des Menschen mit Wildtieren ist nicht nur eine emotionale Angelegenheit, sondern hat in den meisten Fällen auch sehr handfeste Aspekte – die sich nicht selten in politisch konfliktreichen Entscheidungen manifestieren. So flammt beispielsweise immer wieder die Diskussion um die „richtige Rehdichte“ und die „richtigen Abschusszahlen“ und die damit verbundenen Kosten auf. Ein anderes Beispiel: Jährlich kommen im Land und in ganz Deutschland viele tausend Rehe durch so genannte Wildunfälle zu Tode. Damit verbunden sind Sach- und Personenschäden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro. Das ist weder ökonomisch sinnvoll noch ethisch-ökologisch wünschenswert. Neue Managementmethoden, die auf intelligente Verkehrsleitsysteme setzen und bekannte Wildunfall-Schwerpunkte entschärfen, bieten zukunftsweisende Chancen. Mit dem Wildmanagement-Symposium möchten die Veranstalter ein Zeichen setzen und unterstreichen, dass Wissen auf allen Seiten Vorurteile ersetzen kann.

Das Wildtier-Symposium bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der Wildtierforschung in Baden-Württemberg und macht verschiedene Sichtweisen für den persönlichen Umgang mit Wildtieren deutlich.

Programm

Kontakt:
Professor Dr. Ilse Storch
Arbeitsbereich Wildtierökologie und Wildtiermanagement
Forstzoologisches Institut
Universität Freiburg
79085 Freiburg
Tel.: 0761-203-3663
E-Mail: Ilse.storch@wildlife.uni-freiburg.de


abgelegt unter: ,