Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Neues von der Stammzelltransplantation …

Neues von der Stammzelltransplantation bis hin zur Tiefenhirnstimulation in der Behandlung von Parkinson, Huntington und Schlaganfall

NECTAR Meeting im Konzerthaus Freiburg vom 30. November bis 2. Dezember 2006

Freiburg, 30.11.2006

Das Europäische Netzwerk für ZNS-Transplantation- und Restauration (NECTAR), veranstaltet vom 30. November bis 2. Dezember 2006 im Konzerthaus Freiburg einen Kongress, bei dem es um das Thema Transplantation und Regeneration im Zentralnervensystem (ZNS) geht. Die Veranstaltung dient primär als europäische Plattform für die Entwicklung von restaurativen und stammzellbasierten Therapie-strategien für das ZNS. Der Kongress wird von der Abteilung Stereotaktische Neurochirurgie am Universitätsklinikum Freiburg ausgerichtet.

Zu den Themen der hochkarätig besetzten Tagung gehören beispielsweise neuartige Therapieverfahren für neurodegenerative Erkrankungen wie Morbus Parkinson, Morbus Huntington und Schlaganfall. Die neuen Ansätze basieren auf Entwicklungen in der Grundlagenforschung, etwa der Stammzelltransplantation, der Gentherapie, dem Einsatz von Wachstumsfaktoren und der Tiefenhirnstimulation.

Ein Schwerpunkt der Tagung ist auf die Translationale Forschung gerichtet und darauf, wie Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung in klinische Therapieverfahren übersetzt werden können. Das Programm und ausführliche Informationen sind unter www.nectar-org.eu zu finden.

Programm

Kontakt:
Prof. Dr. Guido Nikkhah
Abteilung Stereotaktische Neurochirurgie
Tel. 0761 / 270-5069
E-Mail guido.nikkhah@uniklinik-freiburg.de

Während des Kongresses können Sie zu den Experten Kontakt
aufnehmen über die Pressestelle des Universitätsklinikums:
Dr. Eva Maria Wagner
Tel. 0761 / 270-1909
Fax 0761 / 270-1903
E-Mail eva.wagner@uniklinik-freiburg.de
oder vor Ort über die Kongress-Registrierung,
Rezeption des Dorint Novotel Freiburg (Stichwort NECTAR Tagung)
Tel. 0761 / 38890