Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Professor Dr. Volz zum hauptamtlichen …

Professor Dr. Volz zum hauptamtlichen Prorektor gewählt

Senat der Albert-Ludwigs-Universität bestätigt die Wahl des Universitätsrates

Freiburg, 13.12.2006

Professor Dr. Volz zum hauptamtlichen Prorektor gewählt

Professor Dr. Volz

Am 4.12.2006 hat der Universitätsrat der Albert-Ludwigs-Universität in geheimer Wahl einstimmig den ersten hauptamtlichen Prorektor gewählt. Am heutigen Mittwoch, den 13.12.2006, wurde diese Wahl in einer öffentlichen Sitzung durch den Senat bestätigt. Zum hauptamtlichen Prorektor wurde Professor Dr. Karl-Reinhard Volz gewählt. Der Direktor des Instituts für Forst- und Umweltpolitik war als Prorektor für Angelegenheiten der Studierenden und des Studiums zuständig. Durch die Umstellung auf Bachelor- und Master-Studiengänge, die Einführung der Studiengebühren sowie durch den Aufbau eines Qualitätsmanagements war Professor Volz besonders belastet.

 
Der Senat hatte im September 2006, den Grundordnungsentwurf der Universität ergänzt. Die Änderung wurde notwendig, um einen der drei bisher nebenamtlichen Prorektoren zum hauptamtlichen Mitglied des Rektorats bestellen zu können. Bisher waren der Rektor und der Kanzler hauptamtliche Mitglieder der Universitätsleitung, während die drei Prorektoren ihre Rektoratsaufgaben neben ihren normalen Lehr- und Forschungstätigkeiten als Lehrstuhlinhaber erfüllten.

Durch die jetzt beschlossene Statusänderung kann der neue hauptamtliche Prorektor in seinen Lehrstuhlaufgaben in vollem Umfang durch einen Fachkollegen oder eine Fachkollegin vertreten und somit wirksam entlastet werden. Damit führt diese Veränderung zugleich zu einer Stärkung der Effizienz und Professionalisierung der Leitungsstruktur der Universität. Möglich wurde die Ergänzung der Grundordnung durch die Bestimmungen des neuen Landeshochschulgesetzes. Die Vertretungsprofessur für den hauptamtlichen Prorektor wird in den nächsten Jahren vom Wissenschaftsministerium zusätzlich finanziert.



Vita:  Prorektor Professor Dr. Karl-Reinhard Volz

Bisher: Prorektor für Angelegenheiten der Studierenden und des Studiums ist Professor Dr. Karl-Reinhard Volz, Direktor des Instituts für Forst- und Umweltpolitik an der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften.

Professor Volz wurde 1947 in Freiburg geboren und studierte zwischen 1966 und 1970 Forstwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität. Nach einer wissenschaftlichen Tätigkeit am Wilhelm-Klauditz-Institut für Holzforschung in Braunschweig promovierte er 1975 an der Georg-August-Universität Göttingen. Danach arbeitete er bis 1990 auf allen hierarchischen Ebenen der Landesforstverwaltung Baden-Württemberg, zuletzt als Leitender Forstdirektor. Von 1987 bis 1990 widmete sich Professor Volz als externer Habilitand einer wissenschaftlichen Analyse der staatlichen Waldankaufspolitik in Baden-Württemberg, eine Untersuchung, mit der er 1990 in München habilitierte. Noch im selben Jahr erhielt Professor Volz den Ruf auf den Lehrstuhl für Forstpolitik und Forstgeschichte der LMU München. 1994 folgte der Ruf an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Forschungsschwerpunkte von Professor Volz liegen im Bereich der ordnungspolitischen Einwirkungen auf die Waldbewirtschaftung und Walderhaltung im nationalen und internationalen Raum, im Bereich sozialwissenschaftlicher Analysen des Waldeigentums sowie in den politischen Implikationen der Forstorganisation. Hierzu war Professor Volz im In- und Ausland vielfach beratend tätig. In den letzten Jahren hat sich seine wissenschaftliche Arbeit zunehmend auf Probleme der Umweltpolitik ausgedehnt, so z.B. in die Bereiche Naturschutz, Hochwasserschutz oder auch die Alternativen Energien. Professor Volz ist Mitglied verschiedener Gremien der Politikberatung und Herausgeber einer angesehenen forstwissenschaftlichen Fachzeitschrift. Die akademische Selbstverwaltung lernte Professor Volz als Studiendekan von 1995 – 1999 sowie als Dekan im Studienjahr 2002/2003 kennen. Seit Oktober 2003 ist Professor Volz Prorektor für Angelegenheiten der Studierenden und des Studiums.


abgelegt unter: