Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Albert-Ludwigs-Universität …

Albert-Ludwigs-Universität wieder an der Spitze

Platz 3 im neuesten Focus-Ranking der besten Hochschulen Deutschlands

Freiburg, 08.05.2007

In dem aktuellen Hochschulranking der Zeitschrift „Focus“ landet die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg wie im Jahr 2005 hinter den Münchener Universitäten im Gesamtranking auf Platz 3. In den wichtigen fachbezogenen Ranglisten bewegt sich Freiburg ebenfalls in den Spitzenplätzen: In Jura erreichte Freiburg den 1. Platz, in VWL einen hervorragenden 5. Platz hinter Mannheim, München, HU Berlin und Bonn. „Erfreulich ist, dass wir trotz des im nationalen Vergleich recht ungünstigen Betreuungsverhältnisses, in der Lehre trotzdem eine relativ gute Bewertung erhielten“, so Professor Dr. Thomas Gehrig, Ph.D., Prodekan der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät.

Der Rektor der Universität Freiburg, Professor Dr. Wolfgang Jäger, ist mit dem Ergebnis dieses neuesten Rankings sehr zufrieden: „Wir freuen uns, dass wir wieder unter den besten drei und an der Spitze der sehr gut bewerteten baden-württembergischen Hochschulen sind.“

Die Zeitschrift „Focus“ untersuchte Universitäten, die laut Hochschulrektorenkonferenz im Frühjahr 2007 im jeweiligen Fach ein grundständiges Studium anboten. Das Focus-Ranking basiert in Teilen auf Sonderauswertungen der amtlichen Hochschulstatistik des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden. Das Ranking fußt auf den Indikatoren Reputation bei Wissenschaftlern, Drittmittelrelation, ISI-Zitationsindex, Promotionsquote, Betreuungsrelation, Studiendauer, Reputation bei Personalverantwortlichen und Spitzengruppe. Auf der Hundertpunkte-Skala erreichte die Universität Freiburg hervorragende 58 Punkte. Die ausführliche Methodik gibt es im Internet unter www.focus.de/hochschulen

 

abgelegt unter: