Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Europarecht im Mittelpunkt der …

Europarecht im Mittelpunkt der Forschung

Verdienstkreuz 1. Klasse für Rechtsprofessor Jürgen Schwarze

Freiburg, 19.06.2007


Prof. Dr. jur. Jürgen Schwarze wird wegen besonderer wissenschaftlicher Leistungen das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland am

Montag, den 25. Juni 2007, um 16 Uhr, im Haus „Zur Lieben Hand“, Löwenstr. 16,

verliehen. Minister Willi Stächele vom Staatsministerium überreicht dem Juristen aus Freiburg in einer Feierstunde das Verdienstkreuz. Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wird für besondere Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem oder ehrenamtlichen Gebiet verliehen.

Zahlreiche Monographien und selbstständige Veröffentlichungen zu allen Kernbereichen des Europarechts sowie Bezüge zum nationalen Staats- und Verwaltungsrecht sind ein eindrucksvoller Beleg der Schaffenskraft von Prof. Dr. Jürgen Schwarze. Das Werk „Europäisches Verwaltungsrecht“ gilt als moderner Klassiker des Europarechts. Darüber hinaus hat er führende Kommentare zum Europarecht sowie mehrere Schriften zum Europäischen Wettbewerbsrecht mit herausgegeben.

Seit 1989 ist Jürgen Schwarze ordentlicher Professor für Deutsches und Ausländisches Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht an der Universität Freiburg. Als Direktor des Instituts für Öffentliches Recht leitet er die Abteilung Europa- und Völkerrecht sowie das Europainstitut Freiburg e.V.

abgelegt unter: