Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Solarthermische Kälteerzeugung: …

Solarthermische Kälteerzeugung: Mit Sonnenenergie kühlen

Universitätsklinikum beteiligt sich am Energietag Baden-Württemberg

Freiburg, 18.09.2007

Mit Sonnenwärme kühlen? Das mag paradox klingen, ist aber technisch möglich und zudem eine besonders clevere Nutzung der Solarenergie. Schließlich steigt der Bedarf an Kühlung mit steigender Außentemperatur. Das Universitätsklinikum Freiburg hat im Rahmen eines 1997 initiierten Forschungsvorhabens eine Anlage zur solarthermischen Kälteerzeugung  entwickelt, die seit 1999 im Laborgebäude des Außenklinikums erfolgreich in Betrieb ist.

Die Kombination von Hochleistungsvakuumröhrenkollektoren zur Warmwassererzeugung mit einer Adsorptionskältemaschine macht das vermeintliche Wunder möglich. Dabei steuert eine ausgefeilte Mess- und Regelungstechnik die Hydraulik der verschiedenen wasserführenden Systeme. Das Forschungsprojekt wurde bei der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover präsentiert. Im Rahmen des Energietags Baden-Württemberg wird die Anlage der Öffentlichkeit vorgeführt:

Solarthermische Kälteerzeugung
Besichtigung und Präsentation des Forschungsprojektes
anlässlich des Energietags Baden-Württemberg
am 22. September 2007, stündliche Führungen von 10.00 bis 17.00 Uhr
Laborgebäude des Außenklinikums, Hauptstraße 5 in Freiburg

Das Universitätsklinikum Freiburg ist einer der größten Energieerzeuger in Freiburg. Seit vielen Jahren verfolgt das Klinikum eine konsequente ökologische und ökonomische Energieerzeugung mit regenerativen Energien. So wurde bereits 1995 die erste kommerzielle Solaranlage auf dem Dach des klinikeigenen Casinos in Betrieb genommen. Weiterhin wurden zwischenzeitlich mehrere Photovoltaikanlagen aufgebaut.

Neben der regenerativen Energieerzeugung setzt das Universitätsklinikum mit seinem Heizkraftwerk auf den hocheffizienten Prozess der Kraft-Wärme-Kälte-Koppelung. In Verbindung mit einem weit verzweigten Fernwärme- und -kältenetz leistet das Klinikum damit einen bedeutenden Beitrag zur umweltverträglichen Erzeugung von Energie. Mit der gewonnenen Energie versorgt sich das Klinikum nicht nur selbst, sondern auch die Universität und andere Landesgebäude, etwa das Gefängnis.

Energietag

 

Kontakt:

Wolfgang Müller

Universitätsklinikum Freiburg, Geschäftsbereich Technik

Tel. 0761/270-5503

E-Mail: wolfgang.mueller@uniklinik-freiburg.de