Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Scheck für guten Zweck

Scheck für guten Zweck

Recycling an Albert-Ludwigs-Universität bringt 1 000 Euro für Welthungerhilfe

Freiburg, 16.10.2007

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

leere Tonerkartuschen aus Arbeitsplatz-Druckern zu sammeln und zum Aufbereiten und Wiederauffüllen zu geben, um damit Ressourcen zu sparen - das war die Idee des Arbeitskreises “Nachhaltige Universität“ der Albert-Ludwigs-Universität. 1 000 Euro brachte die Aktion bislang ein. Dieser Erlös spendet die Universität nun an die Deutsche Welthungerhilfe.

Zur Übergabe des Schecks am

Dienstag, den 23. Oktober 2007, um 16.15 Uhr , im Sitzungszimmer des Rektorats, Fahnenbergplatz,

lade ich Sie herzlich ein.

Bei der Übergabe anwesend sind Prof. Dr. Karl-Reinhard Volz, Prorektor für Angelegenheiten der Studierenden und des Studiums, Barbara Sester für die Deutsche Welthungerhilfe, Dr. Jürgen Steck, Leiter des Arbeitskreises, sowie einige der Arbeitskreis-Mitglieder.

Ich freue mich, Sie bei der Scheck-Übergabe zu begrüßen.

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

Rudolf-Werner Dreier
Leiter Kommunikation und Presse

Kontakt:

Dr. Jürgen Steck

Arbeitskreis Nachhaltige Universität

Albert-Ludwigs-Universität

Tel.: 0761 – 203 – 7910

E-Mail: juergen.steck@umweltschutz.uni-freiburg.de
abgelegt unter: