Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Verbände ohne Ende?

Verbände ohne Ende?

Symposium vermittelt Know-How für die Praxis der Wundversorgung

Freiburg, 12.11.2007

Die Wundambulanz der Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie des Universitätsklinikums Freiburg und die Patientenring GmbH laden zum ersten Freiburger Wundsymposium ein. In Vorträgen und Workshops sowie anhand von Fallbeispielen geben hier Mitarbeiter des Universitätsklinikums, die über langjährige Erfahrung in der Behandlung von chronischen Wunden verfügen, ihre Kenntnisse an interessierte Pflegende weiter.

1. Freiburger Wundsymposium für Pflegekräfte
am 17. November 2007, von 9.00 bis 16.30 Uhr
Akademie für medizinische Berufe
Einsteinstraße 9, 79106 Freiburg

Zu den Behandlungsschwerpunkten der Wundambulanz der Allgemein- und Viszeralchirurgie gehören: das diabetische Fußsyndrom, die periphere, arterielle Verschlusskrankheit (pAVK), komplizierte postoperative Wunden und seltene, nicht heilende Wunden bei Autoimmunerkrankungen.

Das Symposium bietet den Pflegenden Orientierungshilfen sowie den praxisnahen Erwerb von Kenntnissen im Rahmen von verschiedenen Workshops. Die Veranstaltung richtet sich an Pflegepersonal aus dem ambulanten und klinischen Bereich sowie aus Pflegeeinrichtungen.
Für die Teilnahme am 1. Freiburger Wundsymposium wird eine Tagungsgebühr erhoben.

Flyer Wundsymposium

 

Kontakt und Anmeldung:

Manuela Braun

Patientenring GmbH

Tel. 0761 / 270-2187

Fax 0761 / 270-1867

E-Mail: manuela.braun@uniklinik-freiburg.de