Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Wasser in Kunst

Wasser in Kunst

Zum Wintersemester lädt die Kunstwissenschaftliche Gesellschaft Freiburg zur Vortragsreihe ein

Freiburg, 19.11.2007

Wasser – Als eines der „vier Elemente“, kostbare Ressource und Symbol für die Quelle des Lebens, ist es auf vielen unterschiedlichen Ebenen zugänglich.

In der Vortragsreihe „Wasser als Thema und Gegenstand von Kunst“ steht der kunsthistorische Zugang im Mittelpunkt. In sechs Veranstaltungen beleuchten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die kulturgeschichtliche Entwicklung, die Wasser von der Antike bis zur zeitgenössischen Kunst hinter sich gebracht hat.

Professor Dr. Hans W. Hubert, Direktor des Kunsthistorischen Instituts der Universität Freiburg, konzipierte die Vortragsreihe. Sie beginnt

am Donnerstag, den 29. November 2007, um 20.15 Uhr, im Kollegiengebäude I, Hörsaal 1010,

mit dem Einführungsvortrag „Ästhetik der Gewässer“ von Professor Dr. Gernot Böhme von der Technischen Universität Darmstadt.

Die Vorträge finden donnerstags um 20.15 Uhr im Hörsaal 1010 des Kollegiengebäudes I statt. Im Rahmen der Vortragsreihe werden folgende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Freiburg zu Gast sein:

29. 11. 2007    Prof. Dr. Gernot Böhme (Technische Universität Darmstadt)
„Ästhetik der Gewässer“

6. 12. 2007      Dr. Alexander Heinemann (Universität Freiburg) „Zwischen Illusionismus und Abstraktion. Zur Vergegenwärtigung des feuchten Elements in Bildern des Hellenismus.“

13. 12. 2007    Prof. Dr. Rainer Warland (Universität Freiburg)
„Fons vitae. Metaphorik und Bildorte des lebensspendenden Wassers in der spätantiken und byzantinischen Kunst“

17. 1. 2008       Dr. Hannah Baader  (Kunsthistorisches Institut Florenz – Max-Planck-Institut)
"Horizont und Welle. Wasser des Meeres in der Kunst der Frühen Neuzeit"

24. 1. 2008      Prof. Dipl. Ing. Gerhard Auer (Technische Universität Braunschweig)
„Ästhetik des Wassers in Architektur und Stadt“

7. 2. 2008        Prof. Dr. Angeli Janhsen (Universität Freiburg)
„Elementare Interessen bei zeitgenössischer Kunst“

 

Kontakt:
Tamara Tolnai
Kunstwissenschaftliche Gesellschaft Freiburg
Universität Freiburg

E-Mail: kwg@kunstgeschichte.uni-freiburg.de