Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Interkulturell kommunizieren

Interkulturell kommunizieren

Delegation aus Usbekistan besucht Albert-Ludwigs-Universität

Freiburg, 15.01.2008

Anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Deutsch-Usbekischen Wissenschaftlichen Gesellschaft (DUWG) und ihrer Mitglieder-versammlung am 19. Januar 2008, besucht eine achtköpfige Delegation aus Usbekistan die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Die Gäste aus Taschkent und Samarkand, darunter der Prorektor der Taschkenter Nizami-Universität, Said Nosir Fayzullaev, werden zusammen mit dem Vorstand der DUWG, vom Rektor der Universität Freiburg, Professor Dr. Wolfgang Jäger, zu einem Abendessen empfangen.

Die Nizami-Universität in Usbekistan ist seit dem Jahr 2003 mit der Albert-Ludwigs-Universität durch ein Partnerschaftsabkommen verbunden, das verschiedene Veranstaltungen und Projekte, insbesondere zur Interkulturellen Kommunikation, beinhaltet.

An der Mitgliederversammlung der DUWG wird auch der Botschafter der Republik Usbekistan, Exz. Bakhtiyar T. Gulyamov, mit einem Bericht über die Ergebnisse der Präsidentenwahl in Usbekistan teilnehmen. Professor Dr. Horst Förster (Tübingen) wird über "Usbekistan gestern und heute" referieren und Professor Dr. Klaus Pander (Trier) hält einen Vortrag zum Thema "Die Stellung Usbekistans in der islamischen Zivilisation".

Kontakt:

Professor Dr. Jens Peter Laut
Orientalisches Seminar
Platz der Universität 3
Tel.: 0761/203-3159
E-Mail: jens.peter.laut@orient.uni-freiburg.de

abgelegt unter: ,