Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Kooperation kommt Patienten zu …

Kooperation kommt Patienten zu Gute

Schwarzwald-Baar-Klinikum und das Universitätsklinikum Freiburg unterzeichen einen Kooperationsvertrag

Freiburg, 11.03.2008

Seit vielen Jahren arbeitet das Schwarzwald-Baar-Klinikum Villingen-Schwenningen als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg in der Krankenversorgung eng mit dem Universitätsklinikum zusammen. Hierdurch hat sich eine vertrauensvolle Partnerschaft entwickelt, die für einzelne Fachgebiete auch vertraglich geregelt ist. Beispielhaft ist die Durchführung von kinderchirurgischen Operationen im Schwarzwald-Baar-Klinikum durch Ärzte des Universitätsklinikums oder die abgestimmte Behandlung der Versorgung von krebskranken Kindern im Kooperationsverbund „Kobra“.

Auch im Bereich der Herzchirurgie besteht schon seit vielen Jahren eine intensive Zusammenarbeit, die nun auch vertraglich geregelt wurde. Vertreter des Schwarzwald-Baar-Klinikums und des Universitätsklinikums unterzeichneten Anfang März 2008 einen Kooperationsvertrag. Dieser regelt die wohnortnahe Versorgung der Patienten im Schwarzwald-Baar-Klinikum und die operative Versorgung im Universitätsklinikum auf der Grundlage von abgestimmten Behandlungspfaden. Die präoperative Abklärung im Rahmen von herzchirurgischen Eingriffen soll umfassend in der Klinik für Kardiologie in Villingen-Schwenningen erfolgen. Nach der Operation im Universitätsklinikum können die Patienten zur postoperativen Betreuung zurück verlegt werden.

 Ziel ist es, die medizinischen und wissenschaftlichen Entwicklungen im Universitätsklinikum Freiburg auf die Patientenversorgung des Schwarzwald-Baar-Klinikums zu übertragen. Durch gemeinsame wissenschaftliche Studien und Fortbildungen sowie die Festlegung von Qualitätsstandards soll dieses Ziel erreicht werden. Darüber hinaus wird es regelmäßige gemeinsame Besprechungen der Ärzte beider Kliniken geben. Die Zusammenarbeit wird unterstützt durch die telemedizinische Vernetzung der beiden Krankenhäuser.

Die Vertreter beider Einrichtungen betonen, dass durch eine derart vernetzte Versorgungsstruktur den Veränderungen des Gesundheitswesens Rechnung getragen werde und gleichzeitig auch eine Optimierung der Behandlungsergebnisse erfolge.  

Foto: (von links) Dr. Frank Wertheimer (Kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums), Prof. Dr. Friedhelm Beyersdorf (Ärztlicher Direktor Abt. Herz- und Gefäßchirurgie Universitätsklinikum), Prof. Dr. Matthias Brandis (Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums), Rolf Schmidt (Geschäftsführer des Schwarzwald-Baar Klinikums), Prof. Dr. Werner Jung (Ärztlicher Leiter der Kardiologie des Schwarzwald-Baar Klinikums)

Kontakt:

Jürgen Ritzenthaler

Universitätsklinikum Freiburg
Abt. Kooperationen und Gesellschaften

Tel.: 0761/ 270- 2141

E-Mail: juergen.ritzenthaler@uniklinik-freiburg.de


abgelegt unter: