Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Neue Quelle für die Universität …

Neue Quelle für die Universität Freiburg

Ein Brunnen für den Innenhof des Kollegiengebäudes I

Freiburg, 18.03.2008

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

Die Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten am Kollegiengebäude I sind abgeschlossen. Der Innenhof erhält einen nach historischen Unterlagen nachgebauten Brunnen. Bereits nach dem Bau des Kollegiengebäudes I, 1906-1911, schmückte ein Majolikabrunnen mit Tierkreiszeichen die Eingangshalle. Nach Brandschäden wurde er aber 1936/37 endgültig entfernt. Der neue Brunnen im Innenhof erhält sein Gesicht, durch Materialien wie Muschelkalk, die auch beim Bau des Kollegiengebäudes I verwendet wurden.   
Am

Donnerstag, den 27. März 2008, 15 Uhr,
bei schlechtem Wetter: Eingangshalle Kollegiengebäude I,
bei gutem Wetter: Innenhof zwischen Kollegiengebäude I und II,


nimmt die Universität Freiburg den neuen Brunnen in Betrieb. Historisch fand ein Universitätsbrunnnen schon 1457 im Stiftungsbrief Erzherzog Albrechts Erwähnung. Er wollte mit anderen christlichen Fürsten helfen: “den Brunnen zu graben, aus welchem das erleuchtende Wasser zu schöpfen, welches das verderbliche Feuer menschlicher Unvernunft und Blindheit zu löschen imstande sei.“ Anwesend bei der Einweihung sind Prof. Dr. Wolfgang Jäger, Rektor der Universität Freiburg, sowie Karl-Heinz Bühler, Leiter des Universitätsbaumtes.

 

Zu diesem Termin lade ich Sie herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen


Rudolf-Werner Dreier
Leiter Kommunikation und Presse

abgelegt unter: ,