Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Universität sponsert mit Hilfe …

Universität sponsert mit Hilfe der Firma Bechtle Studiengebühren

Studentische Senatsmitglieder zahlen für ein Jahr kein Geld

Freiburg, 19.03.2008

Universität sponsert mit Hilfe der Firma Bechtle Studiengebühren

Die Spende überreicht Karl-Heinz Bechtle, Geschäftsführer der Firma Bechtle, an Rektor Wolfgang Jäger und Prorektor Prof. Dr. Gerhard Schneider, Leiter des Rechenzentrums der Universität. Foto: Buhl

Als Anerkennung für die landesweite Koordination bei der Verteilung von 2.000 Business-Notebooks und circa 12.000 Computern innerhalb eines Förderprogramms des Landes Baden-Württemberg spendet die Firma Bechtle der Universität 5.000 Euro.

Das Rektorat hat beschlossen diese Summe einzusetzen, um die Arbeit der studentischen Mitglieder im Senat zu unterstützen. Rückwirkend für das vergangene Wintersemester und für das kommende Sommersemester sponsert die Universität die Studiengebühren ihrer studentischen Senatsmitglieder. Sie kommt damit zumindest für diese Gruppe einer Forderung des Allgemeinen Studentenausschusses nach, der den Einsatz in der Selbstverwaltung der Universität gerne mit dem Erlass der Studiengebühren gewürdigt sehen würde.

Das Bechtle IT-Systemhaus Freiburg unterstreicht mit seiner Spende die partnerschaftliche Verbundenheit mit der Albert-Ludwigs-Universität. Der erfahrene IT-Dienstleister für mittelständische Unternehmen und öffentliche Auftraggeber könne für einen weiten Kundenkreis innerhalb der Universität praktikable IT-Lösungen anbieten. Das Freiburger Systemhaus ist ein Unternehmen der Bechtle AG, die zu den führenden IT-Unternehmen zählt und mit über 50 IT-Systemhäusern in Deutschland und der Schweiz aktiv ist.


abgelegt unter: