Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Mit MiKi zur Arbeit

Mit MiKi zur Arbeit

Mitarbeiter-Kinder-Tag an der Universität Freiburg

Freiburg, 17.04.2008

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Albert-Ludwigs-Universität erhalten am

Donnerstag, den 24. April 2008

Gelegenheit, ihre Kinder einen Tag lang mit an den Arbeitsplatz zu nehmen.

Mit dem so genannten MiKi-Tag, dem Mitarbeiter-Kinder-Tag, können Töchter und Söhne viele verschiedene Berufsmöglichkeiten kennen lernen und den Arbeitsalltag erleben. Gleichzeitig werfen sie einen Blick darauf, was die Erwachsenen tagsüber so treiben.

Die Universität Freiburg lädt die Töchter und Söhne ihrer Beschäftigten für einen Tag an die Universität ein, um den Kindern die vielfältigen Berufsfelder und ihre Anforderungen zu zeigen. Sie möchte mit dem MiKi-Tag erreichen, dass Mädchen und Jungen die Berufe ihrer Eltern und damit auch ihre eigenen Lebenswünsche erfahren können. Dabei soll auch die viel beschworene Balance zwischen Familie und Beruf für die Kinder direkt wahrnehmbar werden. Außerdem soll dieser Tag allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen neuen Blickwinkel und mehr Verständnis für die Kollegen ermöglichen: Sie sind nicht nur Arbeitskolleginnen und -kollegen, sondern auch Eltern mit Sorgen und Nöten.

Ergänzend wird dieses Jahr eine geschlechterdifferenzierte Berufserkundung angeboten: Ein Technikpraktikum für Mädchen und ein Sozialpraktikum für Jungen.

Kontakt:

Katharina Klaas
Beauftragte für Chancengleichheit
Tel.: 0761/203-4411
Fax: 0761/203-4413
E-Mail: Katharina.Klaas@mail.verwaltung.uni-freiburg.de
www.uni-freiburg.de/de/aktuelles/miki-tag