Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Quälgeist Migräne – Innovative …

Quälgeist Migräne – Innovative Therapien und Konzepte gegen den Kopfschmerz

Letzte reguläre „Freiburger Abendvorlesung“ in diesem Jahr, am 23. Juli 2008

Freiburg, 18.07.2008

Mit dem „Quälgeist Migräne“ schließt das Universitätsklinikum Freiburg am 23. Juli 2008, ab 19.30 Uhr, seine öffentliche Veranstaltungsreihe für medizinische Laien, die „Freiburger Abendvorlesungen“, vorläufig ab. Der Kopfschmerzexperte Professor Dr. Holger Kaube, Ärztlicher Leiter des Interdisziplinären Schmerzzentrums am Universitätsklinikum Freiburg und hier Inhaber der einzigen Professur für Schmerz- und Kopfschmerzforschung in Deutschland, präsentiert in seinem Vortrag moderne Forschungsergebnisse und diskutiert kritisch den Sinn und Unsinn von Vermeidungsstrategien sowie die Bedeutung von echten Migräneauslösefaktoren.

Jeder fünfte Mensch leidet regelmäßig an Kopfschmerzattacken, begleitet von Übelkeit, Erbrechen und Lichtempfindlichkeit. Die Hälfte der Betroffenen nimmt täglich Schmerzmittel ein. Migräne ist nicht behandelbar. „Aber ein besseres Verständnis der biologischen Grundlagen der Migräne kann zu einem ’intelligenteren Management’ der Erkrankung führen“, so Professor Kaube. Der Neurologe gibt an dem Abend einen Ausblick auf aktuelle und zukünftige Behandlungsstrategien der Migräne. Zu diesen zählen Sportprogramme, die Verhaltensmedizin, moderne Medikamente bis hin zu operativen Nervenstimulationsverfahren.

 


Nach seinem Vortrag beantwortet Professor Kaube gemeinsam mit  dem Gynäkologen Prof. Dr. Hans-Peter Zahradnik und der Schmerzpsychologin Marianne Lüking die Fragen der Besucher. Anschließend können sich Interessierte mit dem Biofeedbackverfahren vertraut machen, das bei Migräne eingesetzt werden kann, und den Abend bei Gesprächen mit den Experten bei Schorle, Wein und herzhaften Häppchen ausklingen lassen.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Hörsaal der Universitäts-Frauenklinik. Das Universitätsklinikum veranstaltet die „Freiburger Abendvorlesungen“ in Zusammenarbeit mit der Badischen Zeitung. Die öffentlichen Veranstaltungen richten sich nicht nur an Betroffene, sondern an alle, die sich für medizinische Themen und das Universitätsklinikum interessieren. Der Eintritt ist frei.

Hinweis: Schon heute möchten wir Ihnen ankündigen, dass die „Freiburger Abendvorlesung“ von Professor Dr. Mathias Berger und Professor Dr. Michael Hüll, „Phänomen Gedächtnis – Wie funktioniert es, wann versagt es und wie kann man ihm auf die Sprünge helfen?“, die am 9. Juli auf so große Resonanz gestoßen ist, dass nicht alle Besucher teilnehmen konnten, am 17. September 2008 wiederholt wird.

Kontakt:

Dr. Eva Maria Wagner

Pressereferentin Universitätsklinikum Freiburg

Tel.: 0761/270 -1909

Fax: 0761/280 -1903

E-Mail: eva.wagner@uniklinik-freiburg.de