Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Auf der Karriereleiter nach oben

Auf der Karriereleiter nach oben

Career Center der Universität und Agentur für Arbeit Freiburg bauen Kooperation aus

Freiburg, 13.08.2008

Auf der Karriereleiter nach oben

Wolfram Leibe, Leiter der Agentur für Arbeit Freiburg (links im Bild), Nicole Matter, Career Center, und Vizerektor Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer bei der Unterzeichnung zum neuen Kooperationsvertrag. Foto Rüdiger Buhl

Der Arbeitsmarktservice für Hochschulabsolventen wird weiter ausgebaut. Darauf haben sich das Career Center der Albert-Ludwigs-Universität und die Agentur für Arbeit Freiburg in einem neuen Kooperationsvertrag verständigt. Seit 2001 unterstützen beide Organisationen in enger Partnerschaft Studierende und Absolventen beim Übergang vom Studium in den Arbeitsmarkt. Das neue Angebot gilt ab Juli.

Mehr Beratung und Vermittlung

Als neuen Service bietet das Career Center in der Sedanstraße künftig eine spezielle Praktikumsberatung an. Daneben erweitern die Hochschulberater der Agentur für Arbeit Freiburg ihre Beratungszeiten im Career Center. Neu ist auch die Zusammenarbeit bei der Arbeitsvermittlung. Durch eine Vernetzung der Vermittlungsdatenbanken von Career Center (Career Bench) und Agentur für Arbeit  (VerBIS) erhoffen sich beide Partner eine spürbare Verbesserung und Ausweitung des Vermittlungsprozesses.

Internationaler Arbeitsmarkt

Dem gestiegenen Interesse für den internationalen Arbeitsmarkt begegnet das Career Center künftig mit dem „International Career Support Program“ (ICSP). Es unterstützt Studierende und Hochschulabsolventen bei der Suche nach internationalen Praktika und Stellen. Die Agentur für Arbeit Freiburg ergänzt das Angebot mit dem EURopean Employment Services (EURES). EURES-Berater aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz beraten wöchentlich im Career Center europainteressierte Studierende und Absolventen bei der grenzüberschreitenden und europaweiten Job-Suche in 31 Ländern.

„Die Universität ist ein wichtiger Standortfaktor in der Region. Aber nicht nur in Freiburg – europaweit benötigt die Wirtschaft Fachkräfte mit akademischem Hintergrund. Durch unsere Zusammenarbeit am Campus bündeln wir die Kernkompetenzen der Uni mit denen der Arbeitsagentur mit seinem europaweiten Netzwerk. So schaffen wir am Campus Nähe und Transparenz zum nationalen und internationalen Arbeitsmarkt“, so Wolfram Leibe, Leiter der Agentur für Arbeit Freiburg

Mit seinem Engagement im Career Center möchte Leibe die Studierenden frühzeitig von der Kooperations- und Leistungsfähigkeit seines Hauses überzeugen und um Vertrauen für eine spätere Einschaltung seiner Dienste werben. Seine Agentur verzeichnete zuletzt eine spürbare Zunahme von Stellenangeboten, die gewöhnlich einen akademischen Abschluss voraussetzen. Leibe braucht die Hochschulabsolventen, weil es zunehmend schwieriger wird, Akademikerstellen adäquat zu besetzen.

„Das Career Center ist im Zentrum der Universität fest etabliert und ist eine tragende Säule im Zentrenverbund der Universität Freiburg. Durch die Auszeichnung des Career Centers seitens des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft ist die Qualität dieser Einrichtung bestätigt worden. Es liegt im Interesse der Universität, die Serviceleistungen des Career Centers auszuweiten und die Unterstützung der Studierenden beim Einstieg in den Beruf noch weiter zu verbessern.  Dass wir in diesem Zusammenhang die Partnerschaft mit der Agentur für Arbeit Freiburg vertiefen konnten, ist eine konsequente Umsetzung dieser Zielsetzung und mir eine große Freude“, sagt Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer, Vizerektor der Universität Freiburg


Kontakt:

Career Center

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Michael Borchardt

Sedanstr. 6

79085 Freiburg

Tel.: 0761/203-8833

Fax: 0761/203-8835

E-Mail: michael.borchardt@ccenter.uni-freiburg.de


abgelegt unter: