Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … 450.000 Bücher gehen auf die …

450.000 Bücher gehen auf die Reise

Universitätsbibliothek Freiburg: größter Umzug in der Uni-Geschichte ist auch eine logistische Herausforderung

Freiburg, 17.09.2008

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

vom 22. September bis zum 30. September 2008 findet der größte Umzug in der Geschichte der Universität Freiburg statt. Anlässlich der Sanierung der Universitätsbibliothek mit ihrem Bestand von 3,6 Mio Bücher und Materialien muss ein Teil der Bestände vorübergehend in die Stadthalle am Alten Messplatz (neue UB 1) ausweichen.

Für die Spediteure bedeutet das die Organisation des Transports von 450.000 Büchern und Zeitschriften mit einem Gesamtgewicht von 500 Tonnen. Dafür mussten eigens 150 Bücherwagen sowie Rampen für die Abholung und Anlieferung angefertigt werden. Zusätzlich gilt es, für diese 15.000 laufende Buchmeter 1200 Regale in Einzelteile zu zerlegen, um sie ebenfalls zu verlagern. Um diese logistische Herausforderung zu bewerkstelligen, werden die Spediteure täglich von 6 Uhr bis 22 Uhr im Einsatz sein.

Anlässlich des Umzuges in die neue UB 1 lade ich Sie zum Thema „Umzug“ herzlich zu einem Presse- und Fototermin am

Mittwoch, den 24. September, um 14 Uhr,
in der Stadthalle am Alten Messplatz (neue UB 1)
(Treffpunkt Foyer)

ein. Prof. Albert Raffelt (komm. Leiter UB), Herr Karl-Heinz Bühler (Leiter Uni-Bauamt) und der Spediteur Herr Erich Quennet werden anwesend sein.

Ich möchte Sie bereits jetzt auf die Pressekonferenz mit Rektor Prof. Hans-Jochen Schiewer am Montag, den 6. Oktober 2008, um 10.00 Uhr zur Eröffnung der UB 1 in der Stadthalle hinweisen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf-Werner Dreier
Leiter Kommunikation und Presse