Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Jubiläum der Freiburger Gender …

Jubiläum der Freiburger Gender Studies

Internationale Fachtagung „Gendered Bodies in Motion“ zum zehnjährigen Bestehen der Abteilung Gender Studies

Freiburg, 30.10.2008

An der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg feiert die Abteilung Gender Studies des Zentrums für Anthropologie und Gender Studies (ZAG) in Kooperation mit dem Kompetenzforum Genderforschung in Informatik und Naturwissenschaften (gin) vom 13. bis 15. November 2008 ihr zehnjähriges Bestehen. Die Veranstaltung besteht aus dem Jubiläumsakt, der Fachtagung „Gendered Bodies in Motion“ und der 6. Arbeitstagung aller deutschsprachigen Einrichtungen der Frauen- und Geschlechterstudien.

Als eine der ersten Hochschulen in Deutschland richtete die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 1998 die Koordinierungsstelle Gender Studies ein. Der gleichnamige Studiengang verbindet - einzigartig im deutschsprachigen Raum - natur-, medizin- und technikwissenschaftliche mit geistes-, sozial- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen und ist aufgrund seiner interdisziplinären Ausrichtung exzellent. Die Gender Studies als Disziplin untersuchen die Bedeutung von Geschlecht und das Verhältnis der Geschlechter in allen gesellschaftlichen und kulturellen Bereichen.

Das Zentrum für Anthropologie und Gender Studies lädt am

Donnerstag, den 13.November 2008, um 17.00 Uhr
in die Aula des Kollegiengebäudes I der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Platz der Universität,

zur Feier des zehnjährigen Jubiläums alle Angestellten des wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Dienstes sowie alle Studierenden der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein.

Die Fachtagung „Gendered Bodies in Motion“ am 14. November 2008 dient dem interdisziplinären Austausch darüber, inwiefern sich Körper und Geschlecht in ständiger Bewegung, in permanenter Veränderung befinden. Aktuelle Befunde aus Sport- und Sozialwissenschaften, (Neuro-)Biologie, Kunst und Tanz werden in Vorträgen und in praxisbezogenen Workshops thematisiert.

Die 6. Arbeitstagung der Konferenz der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterstudien im deutschsprachigen Raum (KEG) versammelt am 15. November 2008 alle Vertreterinnen und Vertreter der deutschsprachigen Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterstudien und verhandelt hochschulpolitische Themen. Im Mittelpunkt der diesjährigen Arbeitstagung steht die Gründung der "Fachgesellschaft Gender Studien".

Informationen zu allen Veranstaltungen und Anmeldung zur Tagung unter:
www.zag.uni-freiburg.de/jubilaeum


Kontakt:
Dr. Elke Gramespacher
Tel.: 0761/203-3110
Fax: 0761/203-8876
E-Mail: jubilaeum@gender.uni-freiburg.de